2 Edelstahlrohre im Kamin möglich????

10.06.2003



Hallo, wir haben beim Kauf unseres Fachwerkhauses vor 10 Jahren eine Gaszentralheizung einbauen lassen und dazu ein Edelstahlrohr in den vorhandenen alten Kamin einziehen lassen. Nun "droht" mir eine Tante an, Ihren alten Gußeisernen Ofen zu vererben, weil er so gut in unser Haus passen würde. Grundsätzlich hätten wir natürlich nichts dagegen, nur ist der einzige Kamin ja schon besetzt. Deshalb meine Frage : Kann man evtl. ein zweites Edelstahlrohr als Abzug einsetzen ? der Querschnitt des ersten Rohres ist relativ gering, vom Platz her müßte es eigentlich gehen. ich habe aber keine Ahnung, ob sowas überhaupt geht und erlaubt ist. Vielleicht kennt sich ja hier jemand aus ??



Zweites Rohr



Hallo, euch musste eigentlich euer Schonsteinfeger Auskunft geben können.
Gruß Frank





Hallo, geht grundsätzlich schon, allerdings müssen einige Sachen erfüllt sein, z. B. der Schornstein muss mindestens 5 m hoch sein, er muss mindestens 2zügig sein, Schornsteinquerschnitt mind. 30 x 30 cm bei einer wirksamen Gesamt – Auftriebshöhe von > 7 m ... am besten den Schornsteinfeger mal zu sich einladen, da hat der Frank recht :-) - der muss das Ganze später nämlich erst genehmigen, bevor Ihr den Kaminofen betreibt. Eine Schornsteinsanierung kostet aber n Haufen Geld... Grüße Annette





Hallo, annette und Frank haben es schon geschrieben, das wichtigste und erste ist der Schornsteinfeger. Der genehmigt das ganze und vorallem immer schön nett sein zu ihm, denn in seiner Hand liegt es, das ganze zu genehmigen oder abzulehnen. Sie können aber im Vorfeld schon mal einen Kaminbauer konsultieren, ob das ganze überhaupt technisch möglich ist. Gruß Karsten



Schornsteinanschluß



Klären: Wieviele Rohre hat der vorhandene Kamin ? Als gemauerter zentraler Schornstein bestimmt 4. Jede Feuerstelle ein Rohr, oder bei mehreren Anschlüssen je Rohr in der Höhe versetzte Rauchrohreinführungen. Für einen Ofen als Einzelfeuerstelle ist eine Querschnittsverringerung unnötig. Also kein zweites Edelstahlrohr. Besondere Bedingungen werden auch an den Aufstellungsplatz hinsichtlich des Brandschutzes gestellt. Aber das letzte Wort hat der Bezirksschornsteinfegermeister.
Viel Erfolg



Dankeschön !



Bin zwar jetzt nicht unbedingt schlauer geworden, auf jeden Fall werde ich demnächst mal den Schornsteinfeger anhauen, was er dazu meint.
Soweit ich weiß, hat unser Schornstein außer unserem Edelstahlrohr gar nix drin, es ist einfach ein gemauertes viereckiges Etwas, das vom Keller bis zum Dach geht....

Claudia