Risse an den Wänden nach dem Auftragen von Lehmgrundierung

01.02.2012



Hallo!!

Wir haben ein Haus in Leichtständerbauweise gebaut. Die Wände wollen wir mit Lehmstreichputz und Lehnfeinputz bearbeiten lassen. Die Handwerker haben nun die Grundierung auf die mit Gewebeband bearbeiteten und verspachtelten Riegipsplatten aufgetragen. Plötzlich wurden an mehreren Stellen - oberhalb der Türöffnung, Schlafzimmerwand - Risse sichtbar.

Was ist hier passiert ODER ist das eine normale Situation???

Kann uns jemand helfen???



Wenn ...



... die Risse vorwiegend an den Öffnungsecken auftreten, dann sind die Platten nicht ausgeklinkt, sondern in der Verlängerung der Öffnungskante (senkrecht oder waagerecht) gestossen worden. Das wäre nicht fachgerecht und führt immer zu Rissen, auch wenn ein Bewehrungsstreifen eingelegt worden ist.

Gipskartonplatten sind überdies nicht zum Verputzen geeignet. Sie sind feuchteempfindlich und lösen sich bei hohem Feuchteeintrag auf. Allenfalls wird ein Lehm-Feinspachtelputz von 1-2mm aufgetragen. Eine Verbesserung des Raumklimas ist damit nicht verbunden. Die Rigipsplatten sind ausreichend feuchteregulierend.



Plattenbeschichtungen...



...und solche Herangehensweisen wie sie sie hier aufzeigen, kennen wir zur genüge.
Leider.
Deshalb haben wir uns seit ein paar Jahren dazu entschlossen, diese Streichbeschichtungen komplett zu verwerfen.
Wir haben die besten Erfolge seither damit zu verzeichenen, wenn man in einem Dünnschichtauftrag incl. vollflächigen Gewebeneintrag arbeitet.
Feinputz und nachher dann mit Lehmfarbe oder halt auch Streichputz fertigstellen.
Bei Interesse stehe ich ihnen gern mit weiteren Auskünften parat.



Risse an den Wänden nach dem Auftragen von Lehmgrundierung



Vielen, vielen Dank für die Antworten.

Nun sehen wir alles nicht ganz mehr so schwarz :))))

Können wir jetzt noch was retten, oder ist alles zu spät???



Kantaktieren...



....Sie mich doch einfach tagsüber mobil und wir beschwatzen die Situation ganz einfach einmal.
Ich helfe Ihnen gern, soweit es aus der ferne möglich ist.
Brauche dazu aber eben noch ein paar Informationen, um präzise argumentieren zu können.

Freundlicher Gruß