Keramikabflußrohr Rissreparatur

11.12.2008



Hallo
ich wohne in einem Altbau aus den 20er Jahren. Durch ein Erdbeben vor 2 Jahren bildeten sich hier und da 2-3 kleine Risse im Haus unter anderem auch dummerweise im Abwasserrohr. Es handelt sich zwar nur um hauchfeine Haarrisse aber dennoch anscheinend tiefgehende aus denen etwas Feuchtigkeit austritt, was mittlerweile zu einer leichten Schimmelbildung der Tapete am Rohr führt. Gibt es da Reparatur-/Dichtmasse mit der ich das kostengünstig aber nachhaltig Abdichten kann?
Danke im Voraus
B. Wachter



Haarrisse



Hallo Herr Wachter,

Gehen Sie mal zum gut sortierten Sanitärfachhandel und fragen nach einer Flüssigkeit, die von innen Risse abdichtet.
Der Name fällt mir gerade nicht ein.
Funktioniert auf Wasserglasbasis.

Viele Grüße

PS Haben Sie wirklich Ihr Abflussrohr tapeziert??





Auf Wasserglasbasis sollte das funktionieren.
Nach einem kleinen Erdbeben hab ich das mal mit einem elastischen Dichtungsmörtel gemacht, der Naturkautschukmilch und Zement enthielt. Soll laut Werbung auch auf Bohrinseln und Schiffen eingesetzt werden.
Ich hab das Mittel bei OBI bekommen, hab aber den Namen vergessen. Es hat funktioniert.

Grüße





Danke für die Hinweise, ich werde mich mal an der Reparatur versuchen.

*Herr Göbel: Ich hab das Rohr nicht tapeziert. Das war schon bei meinem Einzug. Es geht doch nichts über kreative Vorbesitzer.(Gilt leider auch für die Elektrik des Hauses...Da haben wir schon erstaunliche Kreativlösungen gefunden..)