Risse verspachteln im Innenbereich




Hallo Fachleute, In einem mit Kalkputz vor 8 Jahren sanierten historischen Gebäude soll der damals vorgegebene Kaseinanstrich erneuert werden. Es sind allerdings viele
Risse vorher zu beseitigen. Keilförmig Aufkratzen und mit welcher Art von Spachtelmasse verschließen? Welches Material paßt zum Anstrichsysthem?
Grüße aus Thüringen
Birger



Risse im Putz



Hallo Birger,
zuerst sollte die Rissart und damit die Ursache geklärt werden.
Falls keine statisch relevanten Risse vorliegen, kann mit Kalkputz nachgebessert werden.
Ein anständiger Putzer klopft lose Schalen ab, erweitert tote Risse, näßt vor und putzt mit Kalkputz nach.
Es ist kein technisches Problem, die Übergänge sauber anzugleichen.
Danach mit aufgeschlämmten Kalk und dem Annetzer den frischen, angezogenen Putz streichen, um die Struktur zum gekalkten Bestand anzugleichen. Danach kann neu gestrichen werden.
Irgendwelche Spezialchemie usw. ist nicht nötig außer Kalk, Sand, Wasser und einem Handwerker.

Viele Grüße



risse verspachteln



Hallo Georg,
Danke für die schnelle Hilfe. Kennst Du ein gängiges Mischungsverhältniss von Sumpfkalk und QuarzSand zum
Verspachteln?
Gruß Birger



Risse im Putz



Es genügt ein stinknormales Weißkalkhydrat, gemischt 1:3 bis 1:4 mit Sand. Die Körnung des Sandes sollte dem Bestand angeglichen sein.
Sumpfkalk geht auch, muß aber nicht.
Wer ganz Faul ist, wird wohl einen werkgemischten Trockenputz P 1 nehmen.

Viele Grüße





Danke nochmals!

Gruß aus Blankenhain
Birger