Balkenrisse mir Histolith reparieren?




Das Produkt von Caparol heißt "Histholit sanopas" - zum holzgerechten Reparieren von mehr oder weniger feinen Rissen in den äußeren Balken. Hat jemand Erfahrung mit diesem Stoff?



Hallo



Ja hab ich. Das Produkt ist zusammengefegte Werkstatt mit Leinöl. Kann man versuchen aber ob das nachhaltig hält ist zu bezweifeln, hab auf jeden Fall noch keine Risspasten gesehen die langfristig Risse verschließen. Je nach Lage eines Risses ist das meist auch nicht notwendig.





wenns nur feine Risse sind, einfach so lassen. Was soll denn schlimmes passieren?
Rissbildungen lassen sich nicht vermeiden, und verstecken schonmal garnicht.



Ich würde denn...



...Risse, die Wasser nach innen führen mit passenden Holzspleißen verschließen, und den Rest so lassen.

Grüße

Thomas



Balkerrisse



so wie Thomas sagt genau richtig!





Bei mir sind die Risse mit Lehm ausgespachtelt, zumindest die Großen.
Habe mich auch gefragt ob es auch anders geht.
Z.B. Sägespäne mit Leim und dann Schleifen ??? Geht so etwas?

Holger



Moin Holger,



Holzleim ist nach dem Trocknen zu starr und macht die Bewegungen nicht mit = reisst an den Flanken wieder auf.

Gruss, Boris



Im Innenbereich überflüssig,



und außen schädlich: Die Pampe wird tatsächlich an den Flanken aufreissen und Wasser 'reinlaufen lassen, die Wasserabgabe aber, da der Kunststoff-Holz-Klumpen nahezu dampfdicht ist, stark behindern.

Grüße

Thomas



Kunststoff-Holz-Klumpen?



Materialbasis: Leinöl, Naturfasern, mineralische Füllstoffe
Histolith Sanopas-Holzrisspaste enthält keine Kunststoffe.

Kurzer Auszug aus dem Produktblatt.
Als günstige Alternative zum ausspleißen durchaus brauchbar.



@ Simon



Wer alles liest, kommt sicher drauf, daß ich mit "Kunststoff-Klumpen" nur die Holzleim-Späne-Variante von Holger gemeint haben kann.

Augen auf!

Thomas



Balkenrisse



Ich danke allen für Ihre Antworten, evtl. werde ich Erfahrungen mit Histolitj sanopas machen und dann berichten.