Risse im Putz - bedenklich?

15.11.2017 micha1411


Risse im Putz - bedenklich?

Hallo,
ich habe mich hier angemeldet um eine erste Frage zu stellen.
An meinem Fachwerkhaus wurde, unter Architektenanleitung, eine Anbau erstellt. Seit dem das Flachdach des Anbaus erstellt wurde ist es im Fachwerkhaus zu Rissen gekommen. Meiner Ansicht nach sehen diese überhaupt nicht erbaulich aus, der Architekt ist der Ansicht dass sie nicht bedenklich sind.
Da ich hier Experten im Fachwerk vermute, würde ich mich über weitere Meinungen sehr freuen. Ggfs. würde ich gerne eine Meinung vor Ort einholen, das Haus befindet sich im Hochtaunuskreis, Region Frankfurt.



Weiteres Bild


Weiteres Bild

hier ein weiteres Bild.
Weitere Angaben mache ich gerne.

Herzlichen Dank im Voraus für jede Hilfe!



Anbau



Aufschlußreicher wären Bilder, die zeigen, wie der Anbau an das bestehende Fachwerkgebäude angeschlossen wurde, insbesondere der Dachanschluß und wo genau die Risse entstanden sind. Besteht noch Gewährleistung?



Risse im Putz



Angst vor einem Gebäudekollaps hätte ich bei den Rissen nicht,

Rißtiefe mit einem dünnen Metallstreifen oder Fühlerlehre herausfinden.
Rißmarker befestigen und beobachten ob sich die Risse verändern.

Ich kenne Balkenschuhe, um die es sich vermutlich handelt aber keine Betonschuhe.

Komplette Neubauten sollten nicht mit Altbauten fix verbunden werden- zumindest nicht dann wenn Setzungen nicht ausgeschlossen werden können.
Foto von außen von beiden Gebäuden hilft weiter und von innen mit der gesamten betroffenen Wand.

Sind die Risse auch außen sichtbar?
Welche Lösung schlägt der Architekt zur Rißsanierung vor?

Andreas Teich





Bilder, die die äußere Situation zeigen wären hilfreich; ebenso solche aus der Bauphase.
Ist die Gründungstiefe der Gebäudeteile unterschiedlich?
Sind die Risse auch außen zu sehen?

Gruß aus Wiesbaden,
Christoph Kornmayer



Anbau



Komischer Architekt.
Jeder in der Branche kennt das Problem und die Lösungen, z.B. von der Fa Halfen.
Dem wurde in der Ausbildung auch der Grundsatz eingetrichtert das Gründungen so zu planen, zu errichten und zu bauen sind das zu erwartende Bewegungen daraus schadlos für das Gebäude abgetragen werden müssen.