Risse im Holz quer zur Faser = Anzeichen von Schwamm?

25.08.2020 Friedmann

Risse im Holz quer zur Faser = Anzeichen von Schwamm?

Guten Abend,
anbei ein Bild von einem Holzbalken auf dem Gebäudesockel. Offensichtlich trocknet hier das Wasser nicht gut ab. Jetzt hat mir jemand gesagt, dass die Risse quer zur Holzfaser ein Anzeichen für einen Schwammbefall sein können. Fest fühlt es sich noch an, nur die ersten 3mm lassen sich mit dem Fingernagel leicht eindrücken.
Es sind 2 Stellen am Sockel wo diese Risse auftreten. Ist es eine gute Idee die Steinkante etwas anzuschrägen, damit das Wasser besser abläuft?



Bild Nummer 2


Bild Nummer 2

Bild Nummer 2



Sockel anschrägen



das ist in jedem Fall ein gute Idee und sollte zeitnah umgesetzt werden. Generell scheint mir der Zustand der Fassade reparaturbedürftig, jedenfalls was den gummihaften Anstrich der Balken und einige Anschlüsse Ausfachung-Balken betrifft.



Lehrbuch



Das erste Bild wäre wert in ein Lehrbuch Einzug zu halten. Gut kann man erkennen, wie das Regenwasser die Schwell und den Stein durchfeuchtet, den falschen Anstrich offenlegt und die holzzerstörende Braunfäule ihr zerstörerisches Werk vorantreibt.

Arbeit für den Zimmermann - leider haben die zu oft zu viel Arbeit und manchmal leider auch nicht genug Wissen es dann richtig zu machen. Viel Glück - M.Mattonet, Ingenieurbüro Bergisches Land.



das erste Foto …



Hallo

wenn es nur der Anstrich und der Sockelvorsprung wäre, dann wäre m.E: der gesamte Bereich (links davon auch) gleich geschädigt … 

Wenn ich das Gemach darüber ansehe … die "Alb"-traumhafte Materialwahl zzgl. Ausführung dann befürchte ich, dass zudem das Innere im Balken und weiteres innen ebenso im Argen ist … ähnlich wie beim Eisberg : sehen tut man nur die Spitze!

Auf jeden Fall mal eine gründliche Anamnese und Diagnose erstellen lassen … damit Klarheit herrscht … 

Sockel abschrägen würde nicht Schaden … aber "gewonnen" ist dadurch noch garnichts … 

Florian Kurz




Eiche-Webinar Auszug


Zu den Webinaren