Abdichtung Flachdach

21.03.2012



Hallo
Ich hätte einige Fragen zu einer neuen Flachdachabdichtung .
Momentaner Stand : 55m“ mit 3 Lagen Schweissbahn abgedichtet .Alter ca 12 Jahre
2 Fallrohranschlüsse . Dort zeigen sich leichte Risse . Ausserdem im mitteleren vorderen geneigten Bereich . Dort wo auch längere Zeit Wasser stehen bleibt , zeigen sich leichte Risse in der ersten Bahn .
Die Abdichtung scheint sonst noch sehr gut zu sein . Es befinden sich keine Steine o.ä auf dem Flachdach .
Nun möchte ich die Sache wieder in Ordnung haben . Es stellen sich die Fragen :

-Eine neue Bahn über die kompl. Fläche ?
-Nur die Bereiche mit den Rissen ausbessern ?
-Ich meine mal gelesen zu haben das es eine Art flüssige Abdichtung gibt . Taugt die etwas auf einer Holzbalkendecke oder eignet sich diese Sache nur auf Betondecken . Wegen dem Arbeiten des Holzes meine ich .
-Mit was für Kosten muss man in etwa rechnen ? Vergleich neue Schweissbahn gegenüber dem flüssigen Dichtmittel .

Vielen Dank
Mike





Wenn die Oberlage nach 12 Jahren schon Risse hat, dann war das eine Baumarktpappe.
Wo Risse sind, ist auch Nässe drunter, bei 55 mq würd ich den Krempel abreisen und neu abdichten.
Jetzt nochmal ne neue Bahn drüberschweißen, oder Flüssigfolie drauf schmieren, ist Huddel & Brassel.

Reiß ab, mach neu !!





Ich empfehle Dir die Dachbahn Evalon von Alwitra: http://www.alwitra.de/flachdach-systeme/produkte/dachbahnen/evalonr.html





Danke für dintworten . Es sind aber nur Risse im Bereich der beiden Abflussrohre und an einer Fläche mit der Größe von 1m" . Der Rest schaut neuwertig aus .



Lass doch



einfach mal einen Dachdecker aus Deiner Umgebung darauf schauen.Für 55m² kommt der auch.