Riss in Scheunenwand mit ausladendem Schleppdach



Riss in Scheunenwand mit ausladendem Schleppdach

Hallo zusammen,

wir renovieren gerade einen 260 Jahre alten Vierseitenhof, und neben vielen kleinen Teilbaustellen gibt es eine, für die ich hoffe, hier ein paar Tipps zu bekommen.

Die Scheune des Hofs hat ca. 25*10m Grundfläche, die Wände sind etwa 6m hoch. Mauerstärke 60-80cm, unten Sandstein, oben Lehmziegel.
An der Hofseite ist ein ausladendes Schleppdach befestigt, das in ca 6m Höhe und 19m Breite auf 5.50m Tiefe in den Hof reicht. Es waren keine Stützen am Ende des Schleppdaches, die Last wurde nur rechts und links auf einer Sandsteinmauer bzw. Gebäudemauer (unten Sandstein und oben Lehmziegel) gehalten. Inzwischen habe ich drei Stützen untergebaut.

Problem: an einer Seite gibt es zwischen Giebelwand und Wand zur Hofseite einen ziemlich deutlichen Riss in den Lehmziegelwand. Der Riss dringt nicht bis nach aussen, und kommt ziemlich sicher durch das Schleppdach zustande.

Die Fusspfetten des Daches sind an dieser Stelle im Gegensatz zur anderen Giebelwand und den sonstigen Balken im Gebäude nicht miteinander verbunden.
Folglich hat das Gewicht des Schleppdachs an dieser Ecke an der Hofwand "gezogen" und wurde nicht "zurückgehalten".

Ich habe inzwischen vor zwei Wochen ein paar Gipsplomben auf den Riss gesetzt, muss die mir morgen mal anschauen.

Ein Statiker hat mir als schnelle Lösung einen Drahtseil und Spannanker zwischen die Fusspfetten empfohlen.
Wäre das auch euer Vorgehen? Wo bekomme ich denn sowas her, also Anker für die Pfetter, Seil, Spannanker?

Viele Grüße,
Michael



Pfettenanker



Geh zu einem Zimmermann/Dachdecker und frag nach Abschnitten von Rispenbändern (2x1m). Daraus biegst Du Dir jeweils eine Schlaufe, am Schlaufenende bohrst Du 12mm Loch durch die übereinanderliegenden Enden. Die Schlaufe um die Pfette, einen Schäkel durch das Loch, Seile mit Seilspanner und Seilklemmen. Das Seilzubehör kaufe ich im Landhandel/Agrarbedarf - dort ist es billiger als im Baumarkt und es gibt nicht nur kleines Spielzeug.



Alternative zum Drahtseil



wäre ein Spanngurt 50mm breit (Ladungssicherung).
Diese gibt es bis zu 30m Länge (ebay).
Wir verwenden diese meist für Notsicherungen an einsturzgefährdeten Gebäuden.

Viele Grüße, Gerhard