Riss in Kappendecke

03.11.2012



Hallo Zusammen,

Wir haben in unserem Haus im Keller unterm Wohnzimmer einen Riss in der Kappe (-Decke), der parallel zu den Stahlträgern verläuft. Wir werden in jedem Fall die Stahlträger erneuern. Jetzt zu meiner Frage: Muss ich zusätzlich die Kappe erneuern oder reicht es, wenn wir den Riss neu verfugen? Der Riss ist nur in der Fuge. Ist es nötig, dafür den Fußboden im Wohnzimmer zu entfernen oder kann man das auch erledigen, ohne das Wohnzimmer dabei zu "ruinieren"? Das Gutachten (wir haben das Haus gerade erworben) sagt, dass wir die gerissene Kappe ausbauen sollen und eine neue Stahlbetondecke einbauen sollen. Doch dann wäre ja auch die Wölbung weg, oder?!

Leider bin ich kein Handwerker, also wenn etwas unklar ist oder verwirrend, dann bitte Nachsicht und einfach nachfragen. Vielen Dank schon mal im Vorraus!

VG,
Bianca



Kappendecke



Hallo Bianca,
Was steht denn genau in dem Gutachten zur Schadensursache?
Wie wollen Sie die Stahlträger erneuern ohne die Kappen vorher auszubauen?
Was für ein Fußbodenaufbau befindet sich auf der Decke?

Viele Grüße





So eine Kappendecke lässt sich von unten sicher nicht reparieren, insbesondere wenn oben noch ein Fußboden daraufliegt, mit der üblichen Schlacke Schüttung dazwischen.
Das gleiche gilt für dann Austauch der (aller?) Stahlträger.
Da Problem liegt auch meistens gar nicht dort, wo der Riss ist, sondern vielmehr in den seitlichen Auflagern, die z.B. durch Schachtarbeiten unmerklich den prinzipbedingten Schubkräften ausgewichen sind.

Die Abbildung ist eigentlich selbserklärend (Oben Links, kann man beliebig vergrößern):

http://architekturmuseum.ub.tu-berlin.de/index.php?set=1&p=79&Daten=203034&res=1000

Könnte es nicht sein, dass der Gutachter meint, dass die gesamte Decke ("Kappe") ausgebaut werden soll und durch eine Stahlbetondecke ersetzt werden muss. Das wäre das übliche Vorgehen und dürfte erheblich wirtschaftlicher sein.


gruß Götz



Riss in der Kappe



Hallo Bianca

ohne das gesehen zu haben kann man nicht viel sagen.

Eine Ersatzmaßnahme einer Kappe und eines Stahlträgers ist mit einem gesamten Abriss des Bodens gleichzusetzen … Also Wohnzimmer über Weihnachten geschlossen …

Man könnte jetzt orakeln und hellsehen versuchen … aber das bringt Sie nicht weiter …
Um definitiv was sagen zu können: Muss man es sehen!

Ob der grosse Austausch wirklich notwendig ist - ist m.E. die grosse Frage …
Beratende "Schnellschüsse" sind hier nicht angebracht …

bei Bedarf melden

Florian Kurz
www.slow-house.de



Ich



denke da sollte ein erfahrener und panikfreier Fachmann vor Ort her!

Bei uns wurde eine im Sinken befindliche Gewölbedecke (Gurtengewölbe, bei dem sich der Lehmmörtel aus den Fugen verabschiedet hat) kürzlich vom Baumeister mit Stahlkeilen und Mörtel von unten gesichert. Wenn der Baumeister nicht aufgrund von Heizungs-Bauarbeiten sowieso anwesend gewesen wäre, hätte die Hausverwaltung wohl bis heute nichts unterneommen, aber die Bauarbeiter hatten den Auftrag, für Heizungsrohre (4x DN32 plus Dämmung) den Zwickel über einem Gurt zu durchbrechen und haben sich strikt geweigert, dort ohne vorherige Gewölbesanierung zu stemmen.



Fachmann



Hallo Zusammen,

Vielen Dank für die Antworten. So wie es eigentlich fast alle von euch geraten haben, werden wir uns jetzt mal einen Fachmann ins Haus holen.
Das wird das Beste sein.

Gruß,
Bianca