Der älteste Ziegelei-Ringbrandofen Deutschlands ---

09.08.2007



--- steht in 04886 Großtreben, Landkreis Torgau/Oschatz - fast direkt im Dreiländereck Sachsen, Sachsen-Anhalt u.
Brandenburg.
Die Forschungen zu diesem Ofen sind schon in vollem Gange, aber es gibt noch viele offene Fragen.
-
Jeder, der etwas zu alter Ziegeleitechnik und Brenntechnologien beitragen/sagen kann, ist hiermit herzlich eingeladen,
sich zu beteiligen.
-
Der direkte Ansprechpartner ist Thomas Linsener, Büro für Altbauforschung in Torgau.
-
Tel. : 03421 / 712725 ---- mail : thomas.linsener@freenet.de
-
Hier gibt es schon einmal viele Informationen zu diesem Thema. : www.torgauerzeitung.com
Dann bitte in der Suchmaske folgendes eingeben : Ringbrandofen Großtreben

-
Anbei ein Foto " mit Hände hoch über Tor "

-
Grüße aus Großtreben --- Andreas Milling





Ja dann mal Glückwunsch nach Großtreben
zu euerm Ofen!
Ich versteh nur nich ganz den Zweck der Übung hier?
Immerhin weis ich jetzt aber dass es euch gibt (Großtrebener) und will euch natürlich einen Gruß hier lassen.

Sonnige Grüße
JHS



Antwort



Na dann grüßen Sie mal den Herrn Linsener von mir vom
Frank (O1D1)

Ja ja, die Welt ist klein :)

fRanK



ältester Ringofen zur Backsteinherstellung



Da las ich interessiert:

> Der älteste Ziegelei-Ringbrandofen Deutschlands ---
> --- steht in 04886 Großtreben, Landkreis Torgau/Oschatz -> fast direkt im Dreiländereck Sachsen, Sachsen-Anhalt u.
> Brandenburg.
> Die Forschungen zu diesem Ofen sind schon in vollem
> Gange, aber es gibt noch viele offene Fragen.

Interessant. Ich möchte mehr dazu wissen
und bitte, mich auf dem Laufenden zu halten.



Ringöfen



Hallo,
weitergehende Informationen zu Hoffmannschen Ringöfen, Ansprechpartner usw. kann ich Ihnen vermitteln. Da ich überwiegend im Bereich Denkmalpflege tätig bin, vertreibe ich natürlich in größerem Umfang im Ringofen gebrannte Ziegel, Terrakotten und Formziegel unterschiedlichster Produzenten.
Übrigens, der meines Wissens nach älteste deutsche, noch im Betrieb befindliche, kreisrunde Hoffmannsche Ringofen befindet sich in Glindow, Neue Ziegelmanufaktur Glindow GmbH.(Ansprechpartner bitte abfragen)





Klinkermarkt B.A.R.|Wolfgang Orlamünder| 02.09.08 schrieb:

> weitergehende Informationen zu Hoffmannschen Ringöfen,
> Ansprechpartner usw. kann ich Ihnen vermitteln. Da ich
> überwiegend im Bereich Denkmalpflege tätig bin,
> vertreibe ich natürlich in größerem Umfang
> im Ringofen gebrannte Ziegel, Terrakotten und
> Formziegel unterschiedlichster Produzenten.

Ja. Wäre vielleicht nützlich. Bitte an:
baugeschichte (at) email.de

> Übrigens, der meines Wissens nach
> älteste deutsche, noch im Betrieb befindliche,
> kreisrunde Hoffmannsche Ringofen befindet
> sich in Glindow, Neue Ziegelmanufaktur
> Glindow GmbH.(Ansprechpartner bitte abfragen)

Sie meinen, der älteste sei in Glindow? Das kann
sein.

Thomas Linsener formulierte mir gegenüber, daß
das Bauwerk in Großtreben noch nicht datierbar sei.
Das genaue Alter sei unbekannt.

K.L.Diehl