ringanker

20.11.2007



Hallo
soll ich einen Ringanker setzen?
Es Handelt sich um eine 24èr Kalksandsteinmauer
Länge 3m und5,5m also 8,5 auf 5,5 m.
dadrauf kommen 2 Leihmbalken( 28mal 14 cm)in die Mitte
dann alle 50cm ein 10èr Balken als Pfete darauf 22mm osb-
Platte und alles wird Verschraubt dann Bitume usw..
Später wird das ganze als leichte Terras genutzt
Danke
ralle





Guten Abend,
schauen Sie doch mal in die Statik. Der Standsicherheitsnachweis besteht aus einem rechnerischen Teil und aus den Konstruktionszeichnungen, die hier in NW im vereinfachten Baugenehmigungsverfahren spätestens vor Baubeginn der Baugenehmigungsbehörde vorgelegt werden müssen.
Die Landesbauordnung Rheinland-Pfalz ist mir im momentan nicht bekannt, dürfte aber wohl ähnlich sein. Oder bauen Sie eine genehmigungsfreie bauliche Anlage?
Mit freundlichen Grüßen
Bernd Kibies



DIN 1053



Da finden Sie die Antwort. Meines Wissens ist ein Ringanker als Abschluss grundsätzlich vorgeschrieben.
MfG
dasMaurer



?



Lieber Ralle,
Ihre Konstruktion ist mir zwar etwas schleierhaft (vielleicht können Sie einmal ein Bild oder eine Zeichnung in netz stellen), grundsätzlich gibt es aber nicht die Vorschrift, daß eine Wand immer einen Ringanker haben muß.
Es ist halt wie immer fallabhängig. Für eine Beurteilung sind Ihre Angaben aber zu dürftig.
Wenn z.B. die Decke als Scheibe ausgebildet ist, kann diese die Funktion des Ringankers, besser gesagt Ringabalkens, übernehmen.
Der bessere Hinweis its meines Erachtens einen Statiker zu fragen.
Mit freundlichen Grüßen
Johann Müller