Einschubdeckenaufbau

14.09.2009



Eine Frage an die Experten,
wir sind am sanieren in unserem Bauernhaus. Den Dachstuhl + Decke im Obergeschoss mussten wir erneuern. Die Decke wurde mit Einschubbrettern realisiert.
Wir gehen nun bald den Dachausbau an (zum Wohnraum). Der Dachraum ist logischerweise extrem hellhörig.
Nun zur eigentlichen Frage:
Wie bekommen wir genug Substanz hinein, um für akustische Isolation zu sorgen? Wir wollen natürlich nicht irgenwelche Steinwolle einsetzen sondern eher eine Schüttung. Gibt es empfohlene Aufbauten und Einbringungsmethoden?

Danke Adriana & Thomas



Viele Möglichkeiten



Nachfolgend nur mal ein paar Lösungen.
Entweder mit Rieselschutz, Lehmsteinen und zusätzlicher Dämmung
oder Rieselschutz, Lehmschüttung und anstampfen und etwas Dämmung als Abgleich.

Man sollte da sicherlich noch ein paar mehr Informationen bekommen.

Handwerklicher Gruß,
Udo Mühle



Nachtrag



ganz einfach einmal in der Bildergalerie den Suchbegriff Decken eingeben.

Viel Erfolg