Riemchen verputzen

10.11.2005



Guten Tag zusammen!
An einer Wand unserer Küche haben unsere Vorbesitzer Riemchen angebracht; wahrscheinlich um den Eindruck von Mauerwerk vorzutäuschen. Wir möchten uns die Fusselsarbeit ersparen, die Dinger von der Wand zu entfernen und würden gerne die gesamte Fläche mit Putz versehen, aber so, daß die Fugen noch bißchen sichtbar sind, so daß die Wand tatsächlich wie gemauert aussieht.
Welchen Putz verwende ich WIE am besten? Rotband, das habe ich im Forum schon gelernt, ist da ja ziemlich doof.
Es bedankt sich und wünscht allen Handwerkern viel Spaß und Glüch am und im Bau
Conny Christopher



Streichputz auf Riemchen



Wenn die Mauerfugen der Riemchen noch sichtbar bleiben sollen,rate ich IHnen zur Verwendung von farbigen LehmStreichputzen,die es bei www.texbis.de in 18 Farbtönen gibt.Am besten ausprobieren mit einem kleinen Probierset,da auch unterschiedliche Kornbilder -je nach Farbtonwahl -möglich sind.Unser Lehmstreichputz wird ohne Grundierungsmaßnahmen auf Ihren Riemchen haften. Evtl. ist eine spätere Oberflächenfixierung mit Silikatfixierung sinnvoll,da es sich bei Küchen um halbe Naßzellen handelt.
herzl. Grüße

Klaus Schillberg, www.texbis.de



Riemchen



Ave,
vorrausgesetzt die Riemchen sind offenporig, könnte man mit Zementmörtel die Fugen verfugen und dann dünnen Kalk- oder Lehmputz aufbringen.
Durch die geminderte Saugfähigkeit vom Zementmörtel bleibt das Fugenmuster erkennbar.
Mfg, Haupt



Riemchen verputzen



Lieber Herr Schillberg und lieber Herr Haupt,
vielen Dank für Ihre Ratschläge. Werde wohl, weil mir der Lehmstreichputz zu flüßig vorkommt auf einen Lehmputz zurückgreifen, vorausgesetzt, daß das nicht viel teurer ist als die Zementmörtelvariante. Ach, übrigens, ist HAGALITH ein Produkt, auf das ich zurückgreifen könnte?
Nochmals Danke sagt Conny Christopher