Riegelbeschriftung

26.03.2016 Aebby



Ich versuche die Inschrift zu entziffern.
Mir fehlt das eine Wort.
Es passt bei:
"Beij der Haase" und "1739"
Ein Besitzer und Eigentümer hieß zu der damaligen Zeit so.
Das beschädigte Wort fehlt mir.



2. Zeile



könnte das Herrn für Jahr des Herrn 1739 heißen ?



Frei?e?



Das erste verschörkelte sollte ein F oder C sein. Frei ist ziemlich klar, danach ein e und möglicherweise ein n. Hab leider meine alten Bücher zur Schriftenkunde nicht zur Hand. Bei Haase habe ich Probleme das mit dem s zu verifizieren. Das s sollte weiter nach oben gehen. Die Oberlängen sind beim Rest stark ausgeprägt.

Am besten ins Stadt- oder Kreisarchiv gehen. Die kennen auch die dialektalen Begriffe oder Bezeichnungen. Ich bin mit Schwäbisch aufgewachsen, das ist doch bedeutend anders als Niederdeutsch.

Creijen könnte ein Namen oder Herkunft sein. Als Name in Belgien zu finden, in Oldenburg eine Kreyen-Apotheke. Nothing but an educated guess ;-) Könnte bei Hase nicht der Bach gemeint sein?

Nachtrag: es ist ein schöner Ostertag und ich hab mal ein bisschen rumgeschaut u.a. auf ein paar Genealogie Seiten. Leider habe ich keinen ordentlichen Stammbaum mit Geburts- und Wohnorten gefunden. Der Familienname Creijen bzw. Kreye(n) passt jedenfalls in die Gegend und "Bei der Haase" passt zu dem einen Häuserblock entfernten Bach.