Rezept für ausgleichenden, kaschierenden Kalkanstrich gesucht



Rezept für ausgleichenden, kaschierenden Kalkanstrich gesucht

Hallo liebe Gemeinde

Ich habe meine Küche mit Kalkputz verputzt (Weiskalkhydrat + Sand). Das Ergebnis ist leider ziemlich grobkörnig. Eher das Gegenteil von glatt und fein.

Darauf möchte ich nun Sumpfkalk mit Erdfarben aufbringen. Ein Testanstrich gefällt mir nicht. Man sieht jede Pore, bzw Sandkorn hindurch.

Es gibt wohl Kalkglätten von Rotkalk und Maxit. Laut dem Berater von der Baywa ist es wohl nicht einfach diese dünn und fachmännisch aufzubringen damit das Ergebnis gut aussieht.

Darum meine Frage:

Kennt jemand ein Rezept für einen dicklichen und kaschierenden Sumpfkalkanstrich, der Unebenheiten und Poren gut ausgleicht. Das Ergebnis soll glatt aussehen.

Den Sumpfkalk vielleicht pur (cremig) auftragen?



Kalkglätte



Einen glatten Kalkspachtel kriegen Sie natürlich hin, einfach mehrere mal dünn aufspachteln und nach dem Trocknen schleifen. Vor dem ersten Spachtelgang ert einmal Schleifen um die hervorstehenden Sandkörner abzubekommen. Nach jedem Schleifgang die Wand gründlich säubern!





Hallo Herr Bötcher

Was meinen Sie mit Kalkspachtel? Diese Kalkglätte oder den Sumpfkalkanstrich.

Eine Wand Schleifen ist mir neu. Welches Gerät nimmt man dazu am besten?

Ich habe eine Autopoliermaschine mit Schleifpapieraufsatz (Klettscheibe) oder eine große Flex mit rundem dickem Schleifstein, den ich aber noch nie benutzt habe.

Was wäre da besser geeignet?

Ich darf gar nicht an den Staub und meine Frau denken ;-)

Bei 25 m² und mehrere Schleifgängen wird wohl einiges an Schleifpapier draufgehen.



Kalkspachtel



Gehen Sie in den Baumarkt oder zum Fachhändler und kaufen Sie Kalkglätte oder Kalkspachtel.
Zum Schleifen benutzt man am besten ein Schleifbrett mit auswechselbaren Schleifgittern. So etwas liegt bei den Trockenbaumaterialien herum. Zum Spachteln am besten eine Glättkelle nehmen.



Fachwerkwand von innen verkleiden



Hallo,ich habe mal eine Frage. Ich renoviere gerade unseren Flur Erdgeschoss, wir haben keinen Keller. Ich möchte eine Außenwand von innen gerade hoch Mauern mit Y-tong habe aber festgestellt das die Wand im unteren Bereich feucht ist. Habe erstmal eine Kapilarsperre ins Mauerwerk eingebracht. Trockne gerade die Wand mit einen Bautrockner. Ist es ok wenn die Wand trocken ist das ich Y-tong als Innenwand nehme ? Die Wand ist auch sehr krumm, was mache ich in die Hohlräume?
Vielen Dank für evtl Infos
Matthias



Kalkglätte



mal nach Otterbein Kalkglätte googeln. Mit dem Gitterbrett einmal über den vorhandenen Putz, Glätte nach Herstellervorschrift anrühren und mit Glättkelle aufziehen, nach dem Trocknen mit Excenterschleifer die Stöße/Ansätze schleifen, natürlich mit Absaugung, dann staubts kaum. Das Spachteln kriegt man relativ schnell in die Übung, halt lieber mehrmals und zwischenschleifen als alles mit einmal glatt kriegen zu wollen.



Oder noch einfacher....



...die herrliche Lehmglätte von Conluto verwenden.
Sollte ein Laie eigentlich gut hinbekommen und hält problemlos auf der rauen Kalkputzfläche.

http://www.conluto.de/Lehm-Glaette.412.0.html





Danke für die Erklärungen und Anregungen

Dann werde ich die Arbeitsutensilien besorgen und hoffen dass das Ergebnis glatt wird.

Die Lehmglätte in Elfenbein wäre eine Alternative.

Ich denke aber das sie nicht die schimmelhemmenden Eigenschaften vom Kalkputz hat und für Feuchträume nicht geeignet ist.