Dielenboden renovieren

04.09.2006



Hallo,

wir würden gerne unseren alten Holzdielenboden Freilegen lassen. Er ist zur Zeit noch unter Spanplatten des Vormieters versteckt, soll aber freigelegt und renoviert werden. Der Boden scheint zumindest nach Wasserwaage aber völlig aus dem Ruder zu laufen und abgeschliffen werden muss er auch noch.

Wie geht man mit den Höhehnunterschieden am besten um? Das wichtigste ist ja wohl ein ebener Boden? Müssen neue Holzdielen verlegt werden? Was kostet eine solche Aktion???





Hallo,

wenn sie es für das wichtigste halten, dass der boden gerade ist, bleibt ihnen wohl nichts anderes übrig, als neue Dielen Verlegen zu lassen. ich sehe dafür allerdings keinen anlass. was ist so schölecht an einem nicht geraden boden?
meine empfehlung:
entfernen sie die spanplatten, und Schleifen den alten dielenboden. reperaturen wo es nötig ist. anschließend behandeln mit öl, Wachs oder nur seifen. ganz wie sie wollen.
preise für das Abschleifen und Oberflächenbehandlung mit öl oder wachs, liegen bei etwa 25 € für den m².
ein neuer boden mit Unterkonstruktion liegt wohl eher bei 100 € für den m². (incl. entfernen des alten)

gruß
christian redlich



Unebenheiten fallen optisch durch Holzmaserung nicht auf



Hallo,
wir hatten auch Spanplatten zigfach verschraubt auf dem alten Fichteboden und stellten nach deren Entsorgung
starke Unebenheiten/ Schüsselbildung fest.
Nach dem Entfernen der Spachtelmasse und Abschleifen (von Ochsenblut) kam endlich die schöne Holzmaserung zum Vorschein und heute stören uns die Unebenheiten nicht im geringsten. Das gehört zu alten Böden und Häusern dazu.
Schränke (alte , teilweise selbst schiefe Schränke)haben wir mit kleinen Holzstückchen oder ä. unterfüttern müssen.
Fällt nicht mehr auf, da alle nur Augen für den Boden haben !Gruß, Sylvia