erfahrungen mit reinigungsgummi für schleifscheiben?

01.04.2005



hallo.
wollte morgen meinen Dielenboden vom ochsenblut befreien. da die schleifscheiben sich ja direkt zusetzen würden mich erfahrungsberichte mit reinigungsgummis interessieren.
habe bisher auch nur von den dingern gehört, finde sie aber nicht im baumarkt. deshalb würde mich also auch interessieren, wo man sie herbekommt. möchte sie aber nicht bestellen, weils zulange dauert.
kann man damit auch die großen bandschleifgerät säbern?
alle tipps oder auch alternativen sind mir sehr willkommen!!!
was sind so die gröbsten und häufigsten fehler die man mit soner parkettschleifmaschine machen (holzdielenboden)?
reicht eine übliche staubmaske oder muß ich was besonderes nehmen?
lieben dank,
nik.





hallo,
zum ordnungsgemäßen boden Schleifen braucht man eine große bandschleifmaschine, einen randschleifer und eine große tellermaschine.
wie die maschinen funktionieren und wie man fehler beim schleifen vermeidet sollte der verleiher ausreichend erklären.
wir sitzen in reichshof und haben alle maschinen und die richtigen behandlungsmittel im programm.
am besten mal anrufen oder vorbeikommen und beraten lassen.

gruß

michael graen


anfahrt und andere angaben auf unserer homepage www.graen.de



Reinigungsgummi



habe ich noch nicht ausprobiert, gibt es z.B. von Felder. Ob die aber mit Ölfarben verklebte Schleifbänder reinigen können, glaube ich nicht. Außerdem wird der Arbeitsfortschritt nicht so toll sein, wenn man alle 2 Meter das Schleifband reinigen muß. Eine Möglichkeit wäre das Abbeizen des Altanstriches mit dem Volvox Abbeizer (auf Kalkbasis). Im großen Gebinde ist der Preis ganz in Ordnung, ist nicht giftig - nur ätzend. Bei Weichholzdielen funktioniert der bei Ölfarben ganz gut. Eine Walzenschleifmaschine ist bei Dielenböden geeigneter als eine Einscheibenmachine, das gibt nicht so tiefe Schleifspuren. Diese Maschinen haben außerdem eine eingebaute Entstaubung. Eine andere Möglichkeit wäre leichtes Anschleifen und Überstreichen mit neuer Ölfarbe in ochsenblutrotem Farbton. Bei alten, breiten Dielen sieht das doch gut aus! Viel Vergnügen.





Hallo,
Tellerschleifmaschine ist absolut ungeeignet für Dielenboden. Alle Dielen sind leicht gewölbt (je breiter das Brett, umso mehr). Eine Tellerschleifmaschine taugt nur für Parkett. Diese Erfahrung hat mich 32,00 €Maschinenmiete ind 26 € für 2 gitter gekostet. Zusätzlich blieb mir ein völlig vermackter Dielenboden, den ich mühsam mit einem Bandschleifer (saumäßige Arbeit) abziehen mußte.




Schon gelesen?

Beitrag ohne Titel