Fassade reinigen

15.04.2005



Bevor nun bald die neuen Holzfenster eingebaut werden möchte ich gerne die Fassade reinigen oder reinigen lassen.
Gedacht hatte ich an eine Säuberung mit Hochdruckreiniger und Wasser. Ist das grundverkehrt oder gibt es bessere Lösungen?
Es handelt sich um rote und gelbe Ziegelsteine sowie Sandstein aus der Region.
Gruss und Danke aus Germersheim





Hallo Jürgen Rauwolf,
ich denke, daß diese Reinigungsmethode okay wäre. Auf Zusätze chemischer Reinigungsmittel würde ich verzichten.
Und ich würde mit Wasserdampf reinigen. Heißes Wasser kann immer viel mehr Schmutz aufnehmen als kaltes. Der Druck soll nur so hoch eingestellt sein, daß er dem Putz nicht schadet.
Die Fenster sind vorher alle gut abzukleben.
Viel Erfolg wünscht
D.Fr.

PS. Ihr habt ein schönes, straßenbildprägendes Haus. Die Materialien, Bauformen und Farbgebung bilden eine harmonische Einheit. Eine kleine Augenweite.!



Reinigung



Ich könnte Ihnen ein Angebot für die bevorstehende Fassadenreinigung machen.Jedoch würde ich von einer Reinigung im Hochdruckverfahren abraten.
Ich empfehle Ihnen die Fassade im Rotec-Heißdampfverfahren zu reinigen.Bzw. im Jos-Schonstrahlverfahren.Max Arbeitsdruck 1 Bar .Das Verfahren ist von der Denkmalpflege anerkannt. Bei Intresse sende Sie mir bitte eine E-Mail an Fassadenreinigung@gmx.de oder Tel-Kontaktaufnahme unter 0174/1466995.

Mfg Peter Schneider



Danke!



Danke für die Informationen. Ich kann mich erst heute melden da ich in den letzten beiden Tagen den Keller bzw. Kohlenkeller ausgeräumt habe. Das waren u.a. zwei Öltanks, Berge von Holz und Eierkohlen. Ich wuste gar nicht wieviel man sammeln kann.
Immerhin können die Wände und der Boden aus Ziegeln jetzt da die Kellerluken wieder frei sind atmen.
Bis zur nächsten Frage.
Gruss, Danke und Tschüss!