Dielen reinigen

27.02.2005


Hallo,
ich habe vor kurzem eine kleine Wohnung in einem Haus von 1907 in Berlin gekauft.
Der(abgeschliffene) Dielenboden ist in einem Zimmer etwas abgenutzt.
Ich möchte ihn aus zeitlichen und finanziellen Gründen nicht gleich Schleifen lassen sondern denke daran, ihn erstmals gut zu reinigen und mit einem Spezialmittel?? (was und wie?) zu behandeln, damit er gepflegt und schön aussieht.
Da ich keinerlei Erfahrung mit Dielen habe wäre ich für jeden nützlichen Hinweis wirklich sehr dankbar!
(Wie pflegt man Dielen generell?)
Nochmals vielen Dank im voraus
Regina



Dielenboden reinigen und pflegen


Alte Dielung erhaltenswert? Es gibt nichts schöneres, außer altem Parkett!

Moin Regina,

Die Reinigung des Dielenbodens ist eigentlich kann’s simpel, Besen oder Staubsauger und danach Wischen mit nebelfeuchten Tuch! Dem Wischwasser einen „winzigen“ Schuss neutralen Reiniger hinzufügen, schadet nicht!
Es gibt zwar auch Unmengen von Zusatzmitteln auf dem Markt, die man verwenden Kann! Muss man aber nicht!
Die Pflege ist je nach Art der Oberflächenbehandlung, lackiert, geölt oder gewachst, abhängig!
Geölte und gewachste Dielen benötigen zwar etwas mehr Pflege als lackierte, aber man hat viel länger wat von!
Unschlagbar ist die offenporige Oberfläche, Teilflächen lassen sich leicht reparieren, ohne gleich den ganzen Boden abziehen zu müssen und und…

Soweit….

Gruß von der Schöneberger Insel



reinigung von dielenboden



Für abgeschliffenes unbehandeltes Holz, egal ob im Außen- oder Innenbereich gibt es eine ganz simple Reinigungsmethode: 5-10% Sodalösung von Wasser und Soda (Haushaltsnatron) herstellen und mit einer Schrubberbürste den Boden gründlich schrubben. Überschüssige Flüssigkeit mit einem Wischlappen aufnehmen. Damit lassen sich auch schwarzpilzbefallene oder mit Grünalgen verschmutzte Hölzer im Außenbereich wie z.B. Holzfassaden, Gartenmöbel oder Terassendielen reinigen. Ein weiteres Mittel ist weiße reine Holzasche. Auch in Lösung zu verwenden.