Bolen raus - Estrich rein?

28.08.2004



Hallo,
wir haben uns ein Teilfachwerkhaus mit Werkstatt gekauft. In der Werkstatt sind lauter Bohlen verlegt. Diese sind leider durch aufsteigende Feuchtigkeit morsch. Nun sind wir am überlegen, wieder neue Bohlen reinzulegen, aber wie, ohne dass diese durchs Erdreich erneut naß und dann morsch werden? Oder Bolen raus und Estrich rein, was muss man da beachten? Bitte um eine günstige Lösung.

Danke für die Hilfe.

Gruß, Stefan





Bohlen raus, Erdreich raus (nur ca. 20 - 30 cm), Kies rein, Bohlen wieder drauf. Ist am schnellsten und billigsten und sollte für die Werkstatt reichen. Grüße Chris



Kies rein - Bohlen wieder drauf?



Danke für die Antwort. Als Werkstatt wäre dieser Razm dann sicher wieder nutzbar. Die Werkstatt hat 33m², den halben Raum beabsicvhtigen wir als Wohnraum zu nutzen. Da auch: Kies rein - Bohlen drauf und dann Estrich?

Danke, Stefan



Bodenaufbau auf Erdreich



Von innen nach außen:
- Dielenboden Stärke nach Abstand der Lagerhölzer
- Rieselschutzpapier
- Lagerhölzer mit Schüttdämmung stärke nach EnEV
- bit. Schweißbahn
- ca. 12 cm Beton
- Pe-Folie
- ca. 20-25 cm kapillarbrechende Schicht (z.B. gewaschener Kies)