Sickergrube reicht unter das Haus!

31.03.2008



Hallo zusammen habe gestern beim Wegstemmen eines aufgeschütteten Boden( um auf ein Bodenniveau zu kommen) feststellen müssen, das die Sickergrube nicht bis vor das Haus, sondern auch "unter" das Haus, das keinen Keller besitzt, reicht. Was kann/muß man tun? Reicht ein Abpumpen und Verfüllen aus, oder was ist noch zu beachten? mit freundlichen Grüßen verbleibt ein Ratloser.



Sickergrube



Guten Morgen,
das war früher häufig so. Die Gruben wurden aber regelmäßig geleert.
Es reicht, sie zu leeren und nicht wieder zu benutzen. Verfüllen mit Sand oder Kies ist möglich.

Grüße



LIFO – Last In First Out



Hallo Herr Butter,

genau wie Herr Beckmann schreibt. Sicker- und Fäkalgruben reichten oft bis unter das Haus. So konnte die Grube von innen "befüllt" und von außen entleert werden.
Im angrenzenden Raum können salzbelastete Wände sein.

Gruß aus Wiesbaden,

Christoph Kornmayer