Reetdach..Dampfbremse JA oder NEIN?




Hallo in die Runde,

in meiner alten Reetkate sind mit den Tapeten auch gleich der Putz von den Abseiten runtergekommen.
Ich schaue nun durch eine Strohmatte auf das Reet.
Meine Frage:
Soll ich nun unter die Fermacellplatten eine Dampfbremse auf die Lattung aufbringen oder lieber nicht?

Ich habe natürlich schon bei 4 verschiedenen Reetdachdeckern angefragt...zwei sagen mit, zwei sagen ohne...
Habt ihr evtl schon Erfahrung was nun besser funktioniert?

Lieben Gruß
Katrin



Ohne es genau zu kennen....



...würde ich innenseitig mit einer Winddichtungsebene arbeiten bzw. diese anbringen und allseitig und untereinander präzise dauerelastisch verkleben.
Hier würde ich dazu ein Baupapier empfehlen (pro clima DB+) und ein TESCON Vana Klebeband und zusätzlich ein Orcon Classic Baukleber für die massiven Anbindungen.
Darauf dann eine Kreuzlattung (Installationsebene) und abschließend dann die Fermacellbeplankung.