vom Reetdach zum Ziegeldach! Welche Dämmung?

04.12.2004



Hallo!!! Wir haben uns gerade ein Fachwerkhaus Bj. 1890 gekauft. Zur Zeit ist ein Reetdach darauf, welches aber völlig hinüber ist (es regnet schon durch). Nun möchten wir das Haus mit einem Ziegeldach bedecken. Wer dazu statisches Fachwissen hat darf sich auch gern bei uns melden. Wir planen rechts und links den Sparren mit 40x200er Bohlen zu verstärken (jetziger Balkendurchmesser ca 14x14). Was für Wolle empfehlt ihr mir???



Nicht ohne



Diese Veränderung der Dachsituation ist ein Eingriff in die Statik und darf ohne Statiker nicht durchgeführt werden. Ebenso ist darauf zu achten, dass bei der Dämmmaßnahme die EnEv eingehalten wird. Als Dämmung kommen viele Dämmstoffe in Frage. Ich bevorzuge Zellulose, Hanf, Flachs, Holzweichfaser ....
Ich weiß natürlich nicht wo das Haus steht, aber eine Statik oder eine Berechnung nach EnEV, lässt sich, wenn ein anständiges Aufmaß, ein paar Fotos vorhanden sind und eine oder mehrere Besprechungen per Telefon stattfinden kann, auch aus der Ferne erstellen (siehe Profil).
Ist die Entscheidung kein neues Reetdach zu erstellen schon endgültig? Wenn ja ... schade!