OSB auf alten Rauspund

01.12.2012



Hallo zusammen,

ich habe im Spitzboden einen alten Rauspund auf den Balken liegen. Darunter ist Lehm u. Stroh gemisch (teilweise auch schon weggebrochen).

Der Rauspund hat außerdem teilweise Löcher und ist nicht ganz eben - hält aber ansich noch gut.
Nun würde ich gerne Teppich Verlegen bin aber unsicher, wie ich den Untergrund vorbereiten muss.

Ich dachte, auf den Rauspund eine Lage OSB zu legen (18 er) dann eine Trittschalldämmung und nochmal OSB (schwimmend verlegt). Darauf dann Teppich. Oder alternativ Fermacellplatten auf die erste Schicht OSB.

Das ganze ist etwas aufwendig, aber ich befürchte, dass ich auf den Rauspund nicht direkt eine Trittschalldämmung legen kann - wegen der Löcher (max. etwa 5x10cm) und Unebenheiten. Oder gibt es eine "dickere" Trittschalldämmung, mit der Unebenheiten ausgeglichen werden können bzw kleine Löcher nicht stören.

Würd mich sehr über ein paar Tips freuen ...



warum



willst Du im eigenen haus eine zusätzliche Trittschalldämmung einbauen - oder wird das ein Kinderzimmer über dem Schlafzimmer ?
Ist der "Spitzboden" voll ausgebaut - d.h. gedämmt ?



Moin Dirk,



wenn der Rauhspund schon durch ist, würde ich mir die Balken drunter auch ansehen, bevor ich da nochmal mehr als das doppelte an Gewicht drauflege.

Dann kannst du gleich die Unebenheiten mit seitlich angeschraubten Baudielen ausgleichen bzw. schwache Balken verstärken.

Im Prinzip reicht dir dann eine Lage OSB (18 oder 21mm je nach Balkenabstand). Investiere das Geld lieber in einen guten Teppich - das bringt mehr als das bisschen Trittschalldämmung.

Gruss, Boris



Sollte das Dach nicht gedämmt sein....



... dann wäre die OSB als letzte Schicht zum kalten Dachboden hin keine gute Lösung.

Zwar nicht Inhalt Deiner Frage, aber mir wichtig: Wenn Du tatsächlich den Spitzboden als Wohnraum ausbaust, dann beachte bitte sehr den Brandschutz. Besonders, wenn es Schlafraum werden soll.

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de



Warum kein OSB ?



@Frank: du schreibst bei kaltem Dachboden kein OSB.

Was würdest du anstatt OSB nehmen bei Betondecke und EPS ?
Danke für Antwort.

Renate