Rauspund (Nut& Feder) als Stakenersatz in Holzbalkendecke?

07.10.2018 Piero



Hat schon mal jemand versucht die (entfernten) Holzstaken durch eingeschobene Rauspundbretter zu ersetzen?
Dann könnte man zur Auflastung der Holzbalkendecke wieder Stromlehm über den eingeschobenen Bretter einbringen und denn restlichen Hohlraum mit Isofloc füllen lassen.



Rauspund (Nut& Feder) als Stakenersatz in Holzbalkendecke



Hallo Piero!

Bestimmt hat das schonmal jemand versucht! ... ich wundere mich immer wieder darüber, was Menschen so alles versuchen und schon versucht haben! :-)
Ich wundere mich aber ebenso häufig darüber, welche interessanten und teils sehr befremdlichen Konstruktion doch anscheinend besser funktionieren als ich es einschätzen würde.

Viele Grüße und frohes bauen :-)

Lehmbauer Marc



Ja, hier ich!


Ja, hier ich!

Wir haben teilweise Deckenbalken durch Altbalken ersetzen müssen. Die "neuen" Balken hab ich anschließend mit der Fräse genutet und Brettchen eingeschoben, allerdings kein Rauspund. Einfach sägeraue Brettchen, 2,4dick, ca.100 breit, seitlich mit der Kappsäge grob angeschrägt.
Obendrauf dann Rieselschutzpapier und Lehm/Sandschüttung von grün.
Von unten hab ich entgegen aller Empfehlungen Putzträger (Rippenstreckmetall) drangeschoßen und mit Lehm die Felder verputzt, seitlich einen Kellenschnitt. Hält prima, ist rissfrei und war günstig. (Die Empfehlungen statt Rippenstreckmetall waren Ziegelrabitz und anderes teures Material).

Mit Rauspund hätte ich das nicht machen wollen, die Brettchen müssen schräg angesetzt und dann verkeilt werden, das wäre mir zu viel Fummelei geworden und ich wollte ohnehin Verputzen um mich an die Bestandsdecke anzupassen.

Grüße



Die..


Die..

gleiche Stelle, mit Putz.



Stakenersatz in Holzbalkendecke



Hallo Michael,

ich bin beeindruckt, dein Werk sieht richtig klasse aus!!

In unserem ehemaligen Kuhstall (Keller) sind die Balken an der unteren Seite, also zur Raumseite hin, stark von altem Anobienbefall und teilweise Fäule gezeichnet.
Daher überlege ich jetzt, die komplette Unterseite mit Rauspund zu verschalen und den Hohlraum mit Isofloc ausblasen zu lassen.

Vielen Dank für die Inspiration!



Lehm/Sand Schüttung Anbieter



Hallo Michael,

wie genau heißt der Anbieter des Materials, das du in die Decke eingebracht hast?
Habe Google befragt, bin aber nicht fündig geworden.

Claytec bietet ebenfalls eine Trockenschüttung für diesen Einsatzzweck an.

Gruß
Piero



Ziegelwerk Grün / Reinheim



Hi,
das war die
"Decken Bodenschüttung" #97650 für 103,99 € /Big Bag(=1,0t)

vom Ziegelwerk Grün in Reinheim, allerdings produzieren die soweit ich weiß nicht mehr selbst sondern vertreiben nur noch für einen anderen Hersteller. Ich hatte 2011 dort eingekauft, damals noch aus eigener Produktion und bei mir um die Ecke.

Übrigens auch Mitglied hier im Forum:
https://community.fachwerk.de/index.cfm/ly/1/0/community/a/showMitglied/2484$.cfm
aber wohl auch nicht mehr aktiv.

Grüße