Wände raushauen?

14.08.2006 K.M.



Fakten:
1.habe noch keine Ahung von Ausbau, Fachwerk oder sonstiges;):D Und das Haus ist noch nicht unser Eigentum:D*grins*was sich bald hoffentlich ändert.*g*

2. zwei Innenwände, die auch die einzigsten sind , sind Tragende Wände.
wenn sich darunter Fachwerk oder sonstiges Gebälk verstecken würde, dürfte ich das gestein oder das Material was zwischen den Balken steckt heraushauen, wenn ich das Gebälk stehen lasse?
3. Brauche ich dafür irgendeine Genehmigung?

ich möchte einfach mehr "freiheit" zwischen den Räumen herstellen können und die Balken stehen lassen( aus zwei räumen einen raum machen)





Das ist ja ein wahres „Fragenbombardement“, welches Sie hier ans Forum richten *g. Im Wesen ist das Fachwerk eine Skelettkonstruktion. D.h. es trägt sich auch ohne die Füllungen. Trotzdem setzt sich sowas über die Jahrzehnte oder Jahrhunderte, oder u.U. wurden Veränderungen vorgenommen, welche ungewöhnliche Lastfälle erzeugten, so dass das Entfernen der Gefache durchaus, wenn auch dem eigentlichen Konstruktionsgedanken fremd, einen Eingriff in die Statik darstellen könnte. Wie sollte man das von einem Forum aus beurteilen können? MfG



2 Fragen so dicht beieinander....



Also wenn die beiden Fragen (s. o.) was mit demselben Haus zu tun haben, dürfte das mit den "Gefachen raushauen" eine Enttäuschung geben. Im Holzrahmenbau bietet sich sowas nämlich gar nicht an. Vielleicht vor dem Kauf doch etwas mehr Klarheit über die Substanz verschaffen?
So oder so wünsche ich gutes Gelingen!