Teppichbodenbelag mit Fliesrücken auf Rauhspund

08.05.2005



Geplant war die Kinderzimmer mit Teppichboden auszulegen. Darunter sollte auf die Holzbalken Rauhspund aufgebracht werden. Nun wurde ich darauf hingewiesen, dass da noch eine Verlegeplatte auf dem Rauhspund notwendig ist, weil sich der Rauhspund wellt und wesentlich mehr zusammenzieht als Dielung. Deshalb soll ohne Verlegeplatte jede Welle und Fuge durch den Teppich hindurch zu merken sein.
1. Stimmt das? Ist die Platte notwendig?
2. Kann man (wenn die Kinder aus dem Haus sind- also so in 20 Jahren) Rauhspund schleifen/streichen und so zur Dielung "umwandeln", wenn man doch mal eine Änderung der Raumnutzung vor hat? Oder ist Rauhspund minderwertiges Holz gegenüber Dielung? Wieviel mm Schleifreserve sollte man zur notwendigen Brettstärke dazurechnen?



Hallo Petra und Olaf



Eins vorweg, man kann.
Habe im Kinderzimmer derzeit auch nur Rauhspund liegen, nur sollte man auch dort ein wenig auf die Qualität beim Kauf achten.
Der Rauhspund den ich jetzt als Sichtdecke in der Scheune ausgelegt habe war so miserabel das er als Dielung nicht geeignet gewesen wäre (große Rausfallende Astlöcher, ungenau zugeschnitten, Sägespuren teilweise noch auf der Gehobelten Seite sichtbar, Schäden Nut oder Ferderseite)war halt C Sortierung €4,70 m2.
Das der Teppich sich etwas wellt ist bei Verlegung auf Dielen oder Rauhspund natürlich zu erwarten, wen es stört...
Ich würde mir trotzdem auch ein Angebot über höherwertige vielleicht etwas breitere Dielen einholen, oft liegen die Preise so dicht beieinander (3-5 Euro pro m2) das sich das bei kleinerern Rämen relativiert, zumal man bei besserer Qualität weniger aussortieren muss, oft sind Dielen auch etwas Dicker was gerade bei größeren Balkenabständen von Vorteil ist.
Ansonsten noch der Tipp die Dielen vor Einbau im selben Raum oder bei Raumtemperatur zu lagern, denn dann dürften sie sich später weniger werfen.
Gruß und frohes schaffen
Hartmut



bei uns nicht sichtbar



Hallo Petra und Olaf,

wir haben zur Zeit in einem Kinderzimmer Auslegware mit Fliesrücken auf Rauhspund zu liegen. Wobei weder die Auslegware, noch der Rauhspund qualitativ hochwertig sind.

Es ist aber nichts zu sehen. Es kommt natürlich immer auf die Dickes der Unterware an. Flexible, dünne Schaumrücken werden schneller den Untergrund zeigen, als dicke Fliesrücken, die nicht so flexibel sind.

Wobei wir die Auslegware aus der alten Wohnung mitgenommen haben und vor 2 Jahren "übergangsweise" in das Zimmer legten.

Alle anderen Kinderzimmer haben Dielung. Den Kindern und uns gefällt das mehr als die Auslegware und die Dielung ist wesentlich pflegeleichter.

Ansonsten würde ich eher jetzt billigen Rauhspund in der notwendigen Qualität für die Auslegware nehmen und dann in 20 Jahren bei Bedarf hochwertige Dielung auf den Rauhspund drauf packen. Da kann dann viel an der Dielungsdicke gespart werden.

Viele Grüße



Danke für die Antworten,



werde also Rauhspund ohne Verlegeplatte legen und auf die Sortierung achten.
gruß Petra