Rauhspund auf Balkenlage

23.05.2011



Muss Rauhspund auf Balkenlage aufbringen.

Balken 10/24 mit Balkenschuhen an den Mittelpfetten befestigt. Spannweite 5,20 m
Abstand : Lichte 65cm Achs logischerweise 75cm

Der entstehende Raum wird Teils als Speicher und Büro genutzt.
Fläche 5,20m x 13,0 m

Frage reicht bei dem Balkenabtand 28mm Rauhspund NF aus.

Im Bürobereich will ich noch u.U. 15er OSB quer verschrauben wo dann noch Trittschalldämmung und Laminat o. ä. draufkommt. Büro wird Privat genutzt nicht gewerblich.

Viele Dank im Vorraus





hallo
bei mir reichen 21er N+F aus . keinerlei bewegeungen o.ä. somit sollten sie bei 28er auf der richtigen völlig sicheren seite sein .



Ja und Nein



Hinsichtlich der Stärke sind bie Dielen mit 28mm gut bemessen; ich würde aber keinen Rauhspund wählen (der bis 20% Holzfeuchte haben kann), sondern zumindest eine Fichtendielung in B-Sortierung (oder, meist preisgleich, Kiefer).

Dann haben Sie keine nennenswerte Fugenbildung zu erwarten, und Sie können ganz nebenbei auf das Laminat verzichten. Schallhemmend wirkt sowieso besser Masse im Balkenzwischenraum, vermeiden Sie also Hohlräume.

Grüße

Thomas



je



nach gewünschter Ansicht von unten geht alternativ auch 28er OSB und dann Belag oben auf. Damit entfallen alle Ritzen einer Dielung. Ist aber reine Ansichtssache, je nach Bedeutung und Lage des Raumes (auch von unten).



Vielen Dank



für die schnellen Antworten -
es soll nun doch Rauhspund drauf und OSB und darauf noch ein Vinyl- Klickboden mit Trittschalldämmung.


Vielen Dank nochmal, super Forum

Gruß Lutz