Welcher Querschnitt Fußbodenheizung

29.10.2010



Hallo zusammen,
wir haben eine Fußbodenheizung
in unserm Wohnzimmer/Küche verlegt.
Altbau Erdgeschoß

Bodenaufbau:
Betonboden
3,5 cm Styropor
Fermacell Estrichelemente 2 cm stark
als Bodenbelag Laminat


4 Heizkreise
3x100 meter
1x 60 meter
14 er Verbundrohr
gesamt 60 Quatratmeter
Heizkreisverteiler 6 fach

also noch 2 Anschlüsse für Flur und Bad als Reserve.
Welcher Querschnitt sollte als Vor.-und Rücklauf verwendet werden?
Für eine hilfreiche Antwort wären wir sehr dankbar.
Danke im Vorraus



Interessant...



eigentlich denkt man darüber nach, bevor man die schon erledigte Arbeiten erledigt!!! Solch ein Projekt gehört im Detail geplant. Ansonsten wird es vielelicht funktionieren, aber keinesfalls perfekt!!!



Immer diese ...



... das gehöhrt geplant Sprüche wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist. Wenns eine kurze Strecke bis zum Kessel ist und wenig Bögen hinzu kommen sollte ein 22iger Rohr reichen, ansonsten nen 28iger Rohr.

Nochmal zum Planen, bei Trockenbausystemen sind die Verlegeabstände konstruktiv bedingt Vorgegeben, was soll man da groß Planen, man kann nachrechnen ob die Heizleistung ausreicht, mehr aber auch nicht.



Danke für die Info



richtig Verlegeabständ usw. wurden soweut geplant und danach ausgeführt.
Nur wenn mann andauernd vom Heizungsbauer um Wochen vertröstet wird und er einfach nicht erscheint,
muss mann den Rest selbst zu Ende bringen dazu gehören natürlich auch ab und zu ein paar Fragen.
Nochmals Danke.



Prima...



dann dürfte das Problem nun erledigt sein. Ein Umbauer, Hauserneuerer kannn eben doch "Alles".

Fachliche Grüße

Guido