Putzträgerplatten für Fachwerksanierung an der Aussenseite

06.06.2014



Hallo Experten des Fachwerkes,

ich brauche einen Rat zur Materialwahl bei Putzträgerplatten aus Holz oder glw. Ich möchte ein unansehnliches Fachwerkhaus mittels Putzträgerplatte verkleiden, mit Gewebe armieren und dann mineralisch verputzen.
Gibt es hierzu eine Materialempfehlung eurerseits?

Auf eure Antworten freue ich mich,
Gruß Micha aus Unna



spontan



Spontan fallen mir hier 2 Platten mit hervorragenden Eigenschaften ein:

-Pavatex: http://www.pavatex.de/produkte/wand/diffutherm/

oder Steico: http://www.steico.com/produkte/holzfaser-daemmstoffe/steicoprotect/ueberblick.html

Jaja, so ist das mit der Qual der Wahl (:

Grüße



bei



UNGER Chemnitz
http://unger-diffutherm.de/udi-produkte-systeme/fassadendaemmung/

hat auch Lösungen dazu. Bei Bedarf dort anrufen.



Putzträgerplatte auf Fachwerk



neben Steiko, Pavatex, Diffutherm/Unger gibt es noch GUTEX und Immotherm und ...

... aber ist das eine sinnvolle Lösung auf Fachwerk?

Die Gefahr, dass das nicht lange gut geht wäre mir zu hoch.

Ich würde eher eine hinterlüftete Holzfassade vorziehen.

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de