Weiß jemand was das für ein Putzträger ist?

21.05.2007



Hallo Zusammen!
Bisher war ich ja der Meinung, ohne alte Bausünden bei meinem Haus davon gekommen zu sein. Als ich heute den Putz von einigen Ausfachungen (zwecks Balkenaustausch) abschlug, wurde ich eines besseren belehrt.
Der Kollege damals meinte wohl "viel hilft viel" (Putzstärke teilweise über 10 cm)! Der fehlende Lehm wurde wohl einfach durch Putz "ersetzt" Was das für ein Putz ist, weiß ich auch nicht! Auf jeden Fall "Schwer und hart wie Hulle"!. Das Ganze "Gebilde war mit einem Putzträger versehen, der wie gebrannte Ziegel aussieht (Drahtgeflecht). Weiß jemand was das ist? Kommt sowieso weg das Zeugs, es interessiert mich aber, da ich so etwas noch nie gesehen habe. Gott sei Dank sind die alten Lehmausfachungen ja erhalten geblieben!
Für die Fachkundigen Antworten schon einmal vielen Dank im Voraus!

Gruß
Martin



Ziegelrabbitz









Ehrlich...



Bestes Putzträger was gibt;)



besten Dank erst einmal....



euch beiden!
Da habe ich mich möglicherweise mit der Beurteilung von Bausünden (mal abgesehen von der Putzstärke und dem Material) wohl etwas weit aus dem Fenster gelehnt?
Wenn aber Ziegelrabbitz "bestes Putzträger was gibt" ist, gibts wohl möglich noch ein paar Informationen darüber, woraus das Zeug besteht!. Ich finde es für meinen Geschmack etwas "außerhalb des Systems" wenn man an Lehm und Kalkputz denkt.
Wie seht ihr das??

Gruß
Martin



stauss- Ziegelgewebe



Hallo, es gibts tatsächlich noch,
unter www.europerl.com,
mit Gru



Ziegelrabitz



besteht wie der Name schon sagt aus einem Drahtgeflecht, das mit einer "Ziegelmasse" überzogen ist.
"Außerhalb des Systems" ist das ganze nicht, da der Ziegel die Eigenschaft hat, Wasser lange zu speichern und somit perfekt zum Kalkputz passt.