Putzflecken aufgrund nitratbelasteter Ziegel

16.04.2013 Syrtos



EIn kleines Häuschen in Rumänien wurde im Sommer 2012 saniert. Dabei wurde ein maroder Teil des Gebäudes völlig neu aufgebaut mit alten Vollziegeln, welche aus einer anderswoe abgebrochenen Scheune stammten, in welcher sich wohl auch ein Stall befunden hatte. Wenige Wochen nach Fertigstellung traten klar abgegrenzte Flecken auf dem Kalkputz auf, die Kalkfarbe blätterte ab, der Putz begann zu saoder ob man auf Nummer sicher geht und einen Sanierputz vewendet, den man möglicherweise mit einer Silikatfarbe streicht. nden (siehe Bilder). Vor wenigen Wochen hat man die Sockelzonen freigelegt und die "schlimmsten" Ziegel gegen andere ausgewechselt. Ich frage mich nun ob es reicht wieder Kalkputz zu verwenden nachdem die Schadensverursacher beseitigt worden sind



Da fehlen...



...Teile in Deinem Text "der Putz begann zu saoder ob man auf Nummer sicher..." Magst Du das noch ergänzen?



Putzflecken aufgrund nitratbelasteter Ziegel



Ein kleines Häuschen in Rumänien wurde im Sommer 2012 saniert. Dabei wurde ein maroder Teil des Gebäudes völlig neu aufgebaut mit alten Vollziegeln, welche aus einer anderswo abgebrochenen Scheune stammten, in welcher sich wohl auch ein Stall befunden hatte. Wenige Wochen nach Fertigstellung traten klar abgegrenzte Flecken auf dem Kalkputz auf, die Kalkfarbe blätterte ab, der Putz begann zu sanden (siehe Bilder). Vor wenigen Wochen hat man die Sockelzonen freigelegt und die "schlimmsten" Ziegel gegen andere ausgewechselt. Ich frage mich nun ob es reicht wieder Kalkputz zu verwenden nachdem die Schadensverursacher beseitigt worden sind. Würde gern ein Bild zum Sachverhalt ins Forum stellen, finde aber die entsprechende Funktion nicht.



Bilder



"finde aber die entsprechende Funktion nicht"
Dazu muss Du Dich anmelden bzw einloggen. Dann direkt über dem Feld "Ihre E-Mail-Adresse" ;-)



Putzflecken aufgrund nitratbelasteter Ziegel



Hier noch ein Bild von der Nordfassade, dem neu aufgebauten Gebäudeteil





die Ostfassade



Absperren hilft nicht



Hallo

der Dreck muss raus …
da bringt es nichts, wenn man einen "Sanierputz" drüber macht … der "verdeckt" nur - der Ändert die Seuche nicht …

Das ist wie beim Zahnarzt wenn der den Zahn behandelt – der Dreck muss raus, auch wenn es unangenehm ist im Moment …

Viel Erfolg



Salzbelastung



Das sehe ich auch so. Ein neuer Putz hift nur temporär, egal aus was er ist. Wenn die Steine im Wechsel feucht und trocken werden- und das passiert an einer Fassade- gibt es Salzabsprengungen.
Was können Sie (außer abreißen und neu bauen) tun?
Erst mal eine Dachrinne an das Gebäude rechts bauen.
Dann den Dachüberstand Ihres Sparrendaches vergrößern.
Dann entweder die nächsten Jahre Stein für Stein auswechseln bis sich die Sache beruhigt hat oder einen Wetterschutz vor die Fassade setzen. Das wäre eine hinterlüftete Vorhangfassade.

Viele Grüße