Verputzen auf Altputz (Sanieren)

06.08.2004



Hallo,

ich möchte ein altes Gebäude relativ günstig herrichten.
Ich habe den vorhandenen Putz an den Stellen an denen er lose war entfernt und neuen Putz aufgetragen (Sand, Mariensteiner Binder, Wasser).

Ich würde nun gerne über den neuen putz und den Altputz (ein wenig verblasste Farbe ist noch drauf) für ein einheitliches Bild mit einer dünnen Schicht 650er Zementputz drüberputzen.
Ich habe mit Gisogrund (1:1 mit Wasser) den Putz verfestigt.

Kann ich das so machen (hält der Putz?)oder soll ich anders verfahren?

Gruß
David
mailto:325ix@gmx.de





ich weiß nicht, ob du das so machen kannst. Aber, bevor du einen Zementputz wählst solltest du über einen Lehmputz/Kalkputz nachdenken.

Wolf



Zementputz überputzen



Dag ok. Es gibt viele Regeln auf dem Bau und so auch zum Putzen. Auf dem Putzgrund liegt die härteste Putzschicht. Zum Tageslicht blickt die weiche Seite. Also Zementputz sollte man niemals auf eine weichere Putzschicht auftragen. na den man tau.



110er



hallo,

danke für eure antworten, verwende jetzt hasit 110, hält gut und lässt sich einwandfrei verarbeiten.

gruß
david