Neuer Putz nach altem Wasserschaden!

26.07.2011



Hallo,

bei der Sanierung unseres Hauses von 1911 haben wir eine Stelle im Wohnzimmer gefunden, bei der durch einen Wasserschaden im benachbarten Bad, der Putz ausgetauscht wurde. Die eingesetzte Firma hat den feuchten Putz entfernt und Gipsputz aufgetragen. Dieser war mittlerweile stellenweise hohl und wir haben ihn ganz abgetragen. Nun möchten wir die Fehlstellen wieder im alten Material ergänzen. Jetzt hab ich viel gesucht und gelesen und weiss immer noch nicht, was ich als Putz verwenden soll bzw. wie der Aufbau sein soll.
Wir möchten die Wand danach nur Streichen nicht tapezieren. Welche Farbe ist geeignet? Muss es Lehmfarbe sein?

Vielen Dank Euch. Bilder stelle ich auch ein.

Gruss aus der Pfalz



noch ein Bild



Noch ein Bild zur Frage.



nicht



so kompliziert machen: nach Trocknung Kalkputz drauf und mit Weißkalk erst einmal aufhellen. Später nach Wunsch streichen. Ist es denn noch feucht ?



Feucht?



Nein, feucht ist es nicht mehr. Der Wasserschaden ist schon 5 Jahre her.



Na



dann los und schaffen. Untergrund säubern und das Annässen nicht vergessen.



Welcher Putz...



ist der, der jetzt auf unserer Wand ist?

PS: Danke Olaf für die Antort.

Gruss aus LU



Diese



Frage wiederum kann man schlecht nach Fotos beurteilen. Du Schreibst etwas von Gipsputz - der alte Putz von 1911 könnte ein handgerührter Kalputz sein. Optisch kann man das an kleinen weißen Kalkbatzen erkennen.



Moin,



Silikatfarbe wäre auch noch eine Möglichkeit.

Gruss, Boris