Mystische Zeichen in neuem Kalkputz oder einfach nur Salzausblühungen?

15.08.2012



Heute komme ich zu einer spannenden Frage.

Ich habe die Wände unseres nicht unterkellerten Erdgeschosses komplett mit Luftkalkmörtel verputzt.
Der Altputz wurde zunächst entfernt.

Nun zeichnen sich auf einer Wand seltsame Verfärbungen im Putz ab. Ich muss dazu sagen, dass die Wand vermutlich seit Lebzeiten feucht bis nass war und erst jetzt durch den nachträglichen Einbau einer Horizontalsperre zu trocknen beginnt.

Sollte es sich hierbei um Salzausblühungen handeln?
Interessant finde ich die dabei entstehenden Muster.

Was ist in diesem Fall ratsam?
Sollte man die Ausblühungen abwaschen oder sicherheitshalber die oberste Putzschicht in diesem Bereich ersetzen?

Im Folgenden ein paar Fotos (der untere Bereich der Wand wurde wegen Stemmarbeiten - Horizontalsperre - neu verputzt und ist deswegen noch etwas dunkel, es geht mehr um die Muster in der Wandmitte)...



Noch eins...



etwas näher...



Und noch eins...



im Detail...



Und hier...



...in diesem Bereich auch...



Ist doch erst mal...



... lustig: Dein Putz spricht mit Dir, er versucht Dir etwas mitzuteilen...
Nein, im Ernst, warte noch ein paar Tage ab un dann gib nochmal Bescheid...

Nebenbei: Was ist denn das auf dem ersten Bild unten links, so 40 cm überm Boden?

Gutes Gelingen & LG,
Sebastian Hausleithner



Die Schatten....



... aus der Zeit?



@ de Meinweg: ;-)



Ansonsten @Lukejack: erheben sich die Stellen oder bleibt das weitgehen plan?

Gutes Gelingen & LG,
Sebastian Hausleithner



Links auf dem ersten Bild.



Da habe ich den Putz etwas entfernt.
Es handelt sich um die Wand aus meinem anderen Beitrag.
Dort, wo ich den Kamin verputzt habe.

Im unteren Bereich ist die Wand auch noch etwas dunkel.
Nachdem alle Wände mit Kalkputz verputzt waren,
wurde nachträglich eine Horizontalsperre eingebaut.
Alle Wände wurden aufgestemmt, eine Sperrbahn eingelegt und wieder vermauert.
Daher habe ich im unteren Bereich den Putz erneuert, der nun noch immer etwas feucht ist.
Seitdem beginnt die Wand auch zu trocknen.
Die Verfärbungen befinden sich jedoch ausschließlich oberhalb des neu verputzten Bereiches, dort wo der Putz mindestens schon 1 Jahr an der Wand hängt.

Die Stellen sind nicht ausgebeult oder derartig erhaben, dass man es fühlen könnte.
Beim genauen hinsehen scheint jedoch irgendwie die Oberfläche anders auszusehen. Ich weiß, auf den Bildern ist es schwer zu erkennen.
Es scheint so, als ob dort eine Art dünner Belag aus der Wand ausgetreten sei, schwer zu beschreiben.