innendämmung von sandstein

03.03.2010


Hallo.

Unser Haus ist 322 Jahre alt und aus Sandstein gebaut.
wir haben das Haus vor zwei Jahren erworben und haben seit letzten Winter fest gestellt
das die Innenwand in unserem Abstellraum in denn kälteren Jahreszeiten stets feucht ist, ab und auch kleine Stockflecken und Schimmel zu sehen ist und im Sommer nicht. Man muss noch dazu sagen, das im besagten Raum ein altes Fenster (ca. aus dem Jahr 19 hundert herum) eingebaut ist. Nun kommen wir zu unsere frage. Gibt es eine Möglichkeit die Wand von innen zu dämmen so das unser Problem mit der Feuchtigkeit gelöst werden könnte.

In denn restlichen räumen des Hauses haben wir keine Probleme. Könnte es auch daran liegen, das diese stets beheizt sind ???

Wir bedanken uns schon für die Antworten und Hilfe.

Ps: Wir hoffen man erkennt auf dem Bild unser Problem.





Hallo,

das ist das klassische Beispiel vom Kondensatausfall.
Theoretisch könnte schon reichen die Wand über Heizleisten oder Sockelheizung zu temperieren.
Im günstigsten Fall reicht es, den Vor- und Rücklauf einer Heizung an dieser Wand entlang zu legen.
Das erhöht zum einen die Oberflächentemperatur der Wand und sorgt zum anderen für eine Luftzirkulation.

Grüße aus Schönebeck



Oder Sie bauen eine leichte Innendämmung ein.



Das erhöht die Oberflächentempertaur.

Wenn die anderen Räume beheizt werden, streicht z.B. wenn die Tür geöffnet wird ein warme Luftstrom an der kalten Wand vorbei un die in Ihr enthaltenen Feuchtigkeit fällt aus auf der Wand.

Also entwender wie mein Vorredner sagte oder dämmmen.

Grüße



Feuchte Flecken



Hallo

Von einer Innendämmung halte ich gar nichts - das hat man schon gerne in den 70er Jahren gemacht und den Leuten da so Schaumstofftapeten vorgeschlagen oder Rigipsplatten mit Schaumstoff dran.
Dann schon eher die andere vorgeschlagene Maßnahme.
Aber wenn Sie den Abstellraum kühl haben wollen, dann ist das auch nichts!

Welche Oberfläche ist da drin?
Welcher Putz welche Farbe?

Wenn der Putz - auch ein Kalkputz kann aus Altersgründen nicht mehr so viel Feuchte aufnehmen - nicht mehr intakt ist, würde ich den entfernen und mit einem Luftkalkputz arbeiten.
Infos: www.solubel.de
Den Putz mit Kalkfarbe Streichen - fertig.

Gutes Gelingen

FK



abstellraum



hallo

danke erstmal für die schnellen antworten.

wir werden uns in dem raum ein heizkörper montieren lassen, da wir denn raum in denn nächsten jahren ausbauen wollten und dann auch noch wie bei der letzten antwort/vorschlag, mit dem luftkalkputz arbeiten.


zu denn fragen
Welche Oberfläche ist da drin?
Welcher Putz welche Farbe?

soviel wir wissen wurde ein Dämmputz verwendet und dann weiße kalkfarbe.

gruß und danke nochmal an euch allen



man



kann den Raum aber auch auf die Schnelle mittels Entfeuchter (mechanisch oder chemisch) etwas trockener halten.





Wenn denn nach 322 Jahren im letzten Winter plötzlich Schimmel aufgetreten ist, muss sich doch etwas geändert haben. Wie wird denn derzeit der Raum genutzt? Wie wurde er vorher genutzt?

Gruß aus Wiesbaden,
Christoph Kornmayer



nutzung des abstellraums



hallo

der raum, wird mom. nur als abstellraum genutzt
bevor wir das haus gekauft haben, wurde dieser raum auch als abstellraum genutzt.
nur wissen wir nicht ob das problem was wir jetz haben, damals auch schon vorkam.

grüße