Außenfassade

16.09.2005



Möchte unser Haus (2 Seiten haben bereits eine Wärmedämmung)von außen neu Verputzen + Streichen lassen. Man hat uns geraten zunächst eine Schicht Spachtelmasse mit Gewebeeinbettung aufbringen zu lassen und anschließend mit gefärbten Feinputz das Haus zu verputzen. Man riet uns zu den Quick mix Produkten. Hat jemand Erfahrung damit? Gibt es vielleicht im Forum jemanden der uns rasch weiterhelfen kann? LG Martina





Hallo Martina,
bei dem von dir beschriebenen Ratschlag handelt es sich um die Standardvorgehensweise im VWS-System. Ob du nun Quick-Mix oder ein anderes System nimmst ist ausser der Preisfrage eigentlich egal da alle die mehr oder wenigen gleichen Eigenschaften aufweisen müssen.
Ich würde dir noch raten den Oberputz unabhängig von seiner Einfärbung noch mit passender Egalisationsfarbe zu fassen.Erstens schützt es das System besser und zweitens egalisiert es die Putzverwolkung die beim aufbringen immer ensteht.





Hallo Martina,
man müßte erst einmal wissen um welche Dämmung es sich handelt (Steinwolle oder Polystyrol. Danach kann man entscheiden ob es sinnvol ist mineralisch oder mit Kunststoff weiter zu arbeiten. Das Prinzip Dämmung + Armierungsschicht + Putz + Egalisationsanstrich ist aber schon richtig.
Gutes gelingen,
Carsten.