Lehm-Stroh-Putz auf Backstein - wie ausbessern oder doch entfernen?

03.08.2011



Hallo!

Wir haben einen alten Hof (Baujahr unbekannt) gekauft und wollen diesen nun renovieren.
Die Außenwände sind aus Backstein, die Innenwände aus Fachwerk und mit Backsteinen ausgemauertem Gefache.
Nachdem wir die Tapeten und Oberputz entfernt haben (bis zu sieben Schichten wild durcheinander...), kam an allen Wänden ein Lehm-Stroh-Gemisch als Unterputz zum Vorschein.
Dieses hält teilweise an einigen Stellen nicht mehr auf den Backsteinen bzw. ist nicht mehr vollständig, so dass wir nun unschlüssig sind, wie wir weiter vorgehen:
den kompletten Lehmputz entfernen?
Ausbessern (womit?)?
Mauere und Schreiner sind in der Familie vorhanden ;-) , aber die Thematik "Lehmbau" ist noch neu für uns...
Wir freuen uns über Ideen und Anregungen!

Herzliche Grüße,
Steffi



Moin



es gibt nix schöneres als Lehm-Stroh-Putz! :-)

Einfach losen Putz abmachen, in Maurerkübeln sammeln, Wasser drupp, suutschen lassen und wieder an die Wand damit. In der Zwischenzeit schonmal in der Umgebung Aussschau halten: es gibt immer noch genug Deppen, die Lehmputz wegschmeißen. Die freuen sich dann über die kostenlose Entsorgung und ihr könnt euch dann über kostenlosen Putz freuen!



armierung



Genau und in einem Schritt gleich den restlichen Putz drumrum anweichen und eine Armierung aus Glasseidengewebe oder Kunstfaser mit einarbeiten.

Mein Ofenbauer meint, ein alter Hanfsack tuts auch.