Putz von Fachwerk Innenwand entfernen?

07.06.2012 ~Nina~



Hallo,

wir haben ein Fachwerkhaus, Baujahr etwa 1900. Diverse Eigentümer in den letzten Jahrzenten haben leider sehr viel "gepfuscht", so wurden z.b. alle Wände verputzt und dann Rigips davor gesetzt. Nach und nach sollen nun alle Wände vom Rigips befreit werden. Aber - wie bekomme ich den außer auf den Holzbalken extrem fest sitzenden Putz weg ohne die Ziegel zu beschädigen???
Plan war eigentlich, die Wände mit Lehm neu zu Verputzen aber dafür müsste der alte Putz ja wahrscheinlich komplett runter!? Oder gibt es noch andere Möglichkeiten die Wände ohne Putzentfernung neu zu gestalten?
Danke und Grüße, Nina
[IMG]http://i713.photobucket.com/albums/ww131/Mikos2003/wand3.jpg[/IMG]

[IMG]http://i713.photobucket.com/albums/ww131/Mikos2003/wand2.jpg[/IMG]

[IMG]http://i713.photobucket.com/albums/ww131/Mikos2003/wand1.jpg[/IMG]



Hallo Nina



Sieht mir nach Zementputz aus,mit Hammer und Meißel,kleiner Stemmhammer geht auch,am Balken anfangen,den Meißel flach zwischen Putz und Ziegel ansetzen,versuchen das der Putz sich in Platten ablöst,öfter neu ansetzen,flächig arbeiten.

Wenn ihr Pech habt,löst sich der Putz nur in Bröseln;-(

Zur machbarkeit von Lehmputz auf dem Untergrund können die anderen hier bestimmt mehr zu sagen.

Viel Erfolg
Martin



Danke....



....schon mal für die schnelle Antwort! Sorry, dass der Bilderlink nicht funktioniert und es so ein wenig umständlich ist....



Bilder



So, habe mich jetzt mal registiert und kann dann auch die Fotos hochladen!



Innenputz



Wenn der Putz fest ist,
nicht hohl liegt und nicht sandet (was hier offensichtlich der Fall ist) dann lassen sie ihn als Unterputz drunter und ziehen den Lehmputz darüber.
Gab es irgendwelche konstruktiven Gründe (Nässeschäden usw.) für den Abbau des Trockenputzes?

Viele Grüße



Danke..



..ebenfalls für diese Antwort! Ich habe es probiert - mit einem Meißel löst sich der Putz an den meisten Stellen recht gut und in größeren Platten. Foto folgt! In einigen Fachungen sind allerdings andere Ziegel verbaut (vielleicht nachträglich?), hier hängt der Putz sehr fest und die Steine bröckeln teilweise...
Grund für den Abbau der Wand ist, dass eine alte Tür wieder aktiviert werden soll. Feuchtigkeitsschäden o.ä. gibt es bisher keine sichtbaren. Allerdings fühlen sich in dem jetzigen Zwischenraum zwischen Rigips und Wand die Silberfische extrem wohl, außerdem gibt es mit Sicherheit mind. zwei Ameisennester an anderen Stellen des Hauses....



Silberfische



Wenn sich die Silberfische da wohl fühlen ist es auf jeden Fall feucht.



Hallo,



danke für die weiteren Antworten!
Habe mich ein wenig übertrieben ausgedrückt - die Silberfische fühlen sich nicht extrem wohl aber ein paar einzelne Exemplare findet man schon. ES sind deutlich weniger geworden, seit wir im Bad die Fliesen samt zwei Schichten feuchtem, schimmeligem Rigips entfernt haben :-)
Von daher denke ich, dass die gefunden Fischchen nur noch ein paar "Überbleibsel" sind, trotzdem würde ich sie gern irgendwann ganz los werden... Feuchte oder gar nasse Stellen habe ich bisher keine gefunden und wir haben auch nirgendwo ein Schimmelproblem.

Ist es denn wirklich sinnvoll, den Lehmputz auf den anderen Putz aufzutragen? Natürlich würde ich mir gern Arbeit sparen aber wenn es besser ist, das alte zeug zu entfernen mache ich mir die Mühe....

Grüße aus Heiligenhaus, Nina



Innenputz



Im Bad war es richtig und notwendig gewesen, die fehlerhaft montierten Vorsatzschalen abzubauen.
In den anderen, trockenen Wohnräumen halte ich nicht nur das Abschlagen des Putzes sondern auch das Entfernen des Trockenputzes für unnötig; vorausgesetzt er ist richtig angebracht.

Viele Grüße