Schimmel unter Putz?

08.03.2010



Hallo, möchte mir ein altes Haus aus Bruchstein kaufen. da das es seit einem Jahr leer steht riecht es etwas muffig.

Habe Angst, da in einem Raum die Wand tapeziert ist und beim Abklopfen es hohl klingt, was mich vermuten lässt, dass Rigipswände vor der Mauer stehen. Und das ist ja nicht besonders gut was die Schimmelbidung betrifft, wenn die Wand dahinter etwas feucht ist. Der Verkäufer schwört allerdings, dass er Putz an der Wand hätte und dann drüber tapeziert habe.

Meine Fragen wären jetzt:
1. Kann unter Putz, Schimmel entstehen?
2. Wie kann ich heraus finden, ob sich hinter der Wand Schimmel befindet, ohne diese gleich komplett zu entfernen?
3. Wenn kein Schimmel da ist, es aber Rigipsplatten sind, was für ein Putz ist anzubringen, dass keiner entsteht und kann ich diesen auch Streichen oder drüber tapezieren?

Vielen Dank

Grüße

Sebastian Schneider





Hallo,

generell währe erstmal die Bauweise interessant (Fachwerk/ Massiv)
Schimmel kann überall dort entstehen wo die Bedingungen für ihn gegeben sind, da sind Hohlräume hinter Vorsatzschalen oft äußerst prädestiniert.
Schimmelhemmender Putz ist ein Kalkputz, durch seinen hohen PH-Wert wirkt er Schimmelbildung entgegen. Dieser kann natürlich auch, beispielsweise mit Kalkfarben, gestrichen werden.


Grüße aus Schönebeck





Hallo vielen Dank schonmal für die schnelle Antwort.

Das Haus ist massiv gebaut, kein Fachwerk.

Was mich wundert ist, dass die Wand teilweise sehr hohl klingt und ich dachte das Putz direkt auf das Mauerwerk aufgetragen wird, von Vorsatzschalen, habe ich noch nichts gehört.



Muff ist nicht gleich Muff



Hallo Sebastian,

möglich ist da vieles, doch Schimmel unter Putz ist wohl eher selten, da dieser gewöhnlich erst einmal auf/an der Oberfläche entsteht – Sonderfälle ausgeschlossen.
Wenn Gipskartonplatten vorhanden sind würde ich auf alle Fälle dahinter nachschauen was los ist, gerade weil das Gebäude über einen längeren Zeitraum leer stand. Im besten Falle sollte das GK-Zeugs raus, nur so kannst Du Dir dauerhaft sicher sein, dass dahinter nichts wächst. Ein alkalischer, schimmelhemmender Putz auf einer GK-Vorsatzkonstruktion ist Unsinn.

Muff ist nicht gleich Muff. Alte Häuser können hinsichtlich ihrer Gerüche und Düfte wahre Erlebnisfelder sein ... aber vor allem erzählen was los ist / war. Schimmel ist in viele Fällen wahrnehmbar und deutlich von anderen Gerüchen zu unterscheiden, Kellermuff, Schimmel und Pilz können viel über Schwachstellen am Haus aber auch über das Nutzerverhalten erzählen.

Wenn Unsicherheit oder Bedarf besteht kann ich mir das Gebäude vor dem Kauf ansehen - wenn es nicht zu weit weg ist :-))

Gruß aus Wiesbaden,
Christoph Kornmayer





Hallo,

mit Vorsatzschalen sind z.B. Gipskartonplatten oder verputzte HWL- Platten gemeint, die klingen beim abklopfen hohl.
Am besten Sie suchen sich einen SV und lassen diesen das Haus mal unter die Lupe nehmen.
Die paar Euro sind in jedem Fall gut angelegtes Geld.

Grüße aus Schönebeck