Reparatur farbige Lehmputzflächen

20.12.2012



Hallo,
ich bin ratlos und hoffen Ihr könnt helfen. wir haben uns 2007 beim Neubau für Lehmputz entschieden. Dabei habe wir die Räume teilweise näturlich mit eingefärbtem Putz oder haben mit Lehmfarbe gestrichen. Was mir sorgen bereitet ist der Flur und das Treppenhaus. Der Putz ist für diese stark belasteten Flächen viel zu weich. Durch den kostpieligen Anstrich mit Lehmfarbe ist die Reparatur sehr aufwendig. Schadstelle ausputzen, Lehmfarbe nachbestellen, ein Pinselstrich einrühren, der Fleck im Anstrich bleibt. Wie kann ich den Flur überarbeiten? Ich trage mich schon mit dem Gedanken zu tapezieren? Auch schwierig der Putz ist strukturiert. Ich danke für Eure Ideen.



Die Tapete



wird den Putz kaum verfestigen.

Lehmputz muss nicht mit Lehmfabe gestrichen werden auch Kalkfarbe die deutlich günstiger ist kann verwendet werden.

Grüße



Reparatur farbige Lehmputzflächen



Ja mit den Kalkfarben haben wir uns auch befasst, aber die Farbauswahl und die schlechte Wischfestigkeit ließen uns Abstand nehmen.



Moin birke,



unser Lehmputzer meinte es gibt die Möglichkeit die Putzoberfläche mit einer Kaliwasserglaslösung zu verfestigen, warnte aber davor dass wenn die Mischung nicht stimmt der Putz "zu hart" werden kann und dann schneller abplatzt.

Vielleicht kennt hier jemand ein gutes Mischungsverhältnis und kann mehr dazu sagen.

Noch 'ne Frage in die Runde: Würde evtl. ein Sockel aus Ölfarbe funktionieren?

Gruss, Boris