Mischungsverhältnis Graupelputz

25.09.2007


Hallo und schönen guten Abend
Hab meinen Bauernhof gerade mit Sanierunterputz geputz. Nun muß ich die Fassade graupel mit sehr groben Graupeln um es an die anderen Häuser anzupassen. Kann mir einer irgend ein Mischungsverhältnis geben.

Danke



Hi Rene,, ---



Du meinst doch sicherlich diesen groben Kiesputz,
welcher zu DDR - Zeiten allgemein als LPG - Putz bezeichnet wurde. Also Kies mit der Körnung 0 - 16 mm + Kalk + Zement.
Das Mischungsverhältnis weiß ich nicht. ( bin Tischler )
Aber, da werden bestimmt noch " Rezeptvorschläge "
von Fachleuten kommen. -- jedenfalls wurde die Mischung einfach mit der Kelle angeworfen und Strich für Strich
senkrecht von unten nach oben mit der Kellenkante einigermaßen plangekratzt . - fertig.
-
Gruß aus Nordsachsen -- A. Milling



Mischung



Hol dir vom Nachbaranwesen ein Steinchen aus dem Putz, miß den Durchmesser, lauf dahin wo es Riesel oder Kies mit dem Durchmesser gibt und Kauf dir einen Sack voll. Dann rührst du Putz an ,und gibst eine Handvoll Riesel dazu. Damit setzt du ein Muster an, passt es nicht- einfach noch mehr Riesel zugeben ! Irgendwann hast du dich dann dem Nachbarsputz angenähert, gleich bringst du es eh nicht hin !
Viel Glück ! :-)



Hallo Rene



Eine Frage zum Putzaufbau, soll dieser komplett wie von Andreas Milling erleutert erneuert werden oder soll dieser über einen schon vorhanden Neuverputz gebracht werden.Um zu verstehen was ich meine, es wird zuerst ein Unterputz Oberfläche abgerieben aufgebracht und zum Schluß wird ein Gemisch aus Kieseln und Kalkzement dieser ist sehr flüßig mit einem Putzwerfer angebracht.Bitte um Rückantwort und genauen Putzaufbau dann kommt die richtige Antwort.

MfG Torsten



Rene



Hab den alten Putz abgeschlagen, weil er total versalzt war. Hab dann erst mit Saniervorspritz alles vorgeschmissen und dann mit Sanierausgleichsputz wieder Fläche rein gebracht. Nun will ich wieder mit Graupeln die vorhandene Struktur der anderen Gebäude bei diesen Gebäude herstellen und dazu benötige ich ein Miscvhungsverhältnis zwischen Graupeln, Mörtel, Weißkalk und Zement, oder muss ich das Mischungsverhältnis mit Sanierputz machen??



Hallo Rene



Also Sie möchten wenn ich das richtig verstehe auf den vorhanden Sanierputz Oberfläche abgerieben einen Graupelputz mit eiem Putzwerfer (diesen gibt es im Baustoffhandel z.B Laubner Bauwaren Strehla zu kaufen oder mal bei einem Bauunternehmen anfragen)auftragen.Ich würde mich an den Baustoffhandel wenden wo Sie den Sanierputz gekauft haben ob dies überhaupt möglich ist ohne die Eigenschaften des Sanierputzes zu verändern.
Meine Meinung ist, keinen Kalk-Zement Graubelputz auf Sanierputz bringen.
MfG Torsten