Lesandro Lehmputz hält nicht auf Kasein Marmormehlfarbe und MP 75 Kalkputz

26.02.2005



Hilfe,
nach dem Aufbringen von Lesandro Lehmsteichputz Basis 10,nach Vorgabe des Herstellers im Innenbereich, löst sich der neuaufgebrachte Putz nach ca. 1 Woche wieder.
Auch ein direktes Aufbringen auf den MP 75 Kalkputz zeigt das gleiche Phänomen. Wer kennt die gleichen Symptome? Wer weis Rat? Ein Vorschlag war bereits alle Wände vom Anstrich mittels einer Putzfräse zu entfernen.





Ein bisschen mehr Angaben bräuchte man schon. War die Wand vohrher mit einem Quarzgrund grundiert oder glatt? Lehm haftet ausschließlich mechanisch, weshalb man einen rauhen, mit quarzgrund gestrichenen Untergrund benötigt. Das entfernen mittels Putzfräse wäre vollkommen überflüssig, da sich der Lehmstreichputz mit Wasser abwaschen läßt. Vielleicht sollten Sie bei Gelegenheit ein Lehmstreichputzseminar bei einem Lesando-Partner besuchen.



Lesando



Kalk und Lehm sind zwar ideale Baustoffe, aber sie bekommen untereinander keine Verbindung.
Lehm haftet nur mechanisch (siehe 1. Kommentar).
Die Oberfläche der Kasein-Marmormehlfarbe ist wahrscheinlich zu glatt.
MP75 ist meines Erachtens nach ein Gipsputz von Knauff.
Vielleicht noch einige Details:
Ist es wirklich Kalkputz?
Sind die Flächen gefilzt oder mit dem Schwammbrett abgerieben (Sinterhaut)?





MP 75 ist definitiv ein Gipsputz von Knauf. Es handelt sich vielleicht um einen MP75 G/F Gips-Kalk Putz, welcher aber immer noch zum größten Teil aus Gips besteht, dem zur besseren Verarbeitung ein paar Prozent Kalk zugemischt sind.



Lesando



Da es sich bei MP 75 auf jeden Fall um einen
Gipsputz
handelt, erscheint mir folgende Möglichkeit als
wahrscheinlich:

Es ist auf den Putz weder ein Tiefengrund noch eine Haftgrundierung
aufgebracht worden.

Der aufgetragenen Lehmfarbe wird die Feuchtigkeit zu schnell entzogen und sie
bekommt keine Haftung.

Die Lehmfarbe sollte mittels Wasser wieder entfernt werden. Solltest Du nicht
den Putz entfernen wollen, empfiehlt sich eine Grundierung mit Preludio von
Lesando!

Die Datenblätter sind bei www.lesando.de
einzusehen!

Gruß aus Dortmund

Harald Vidrik



Lesando Lehmstreichputz



Es wurde ein MP 75 Kalk-Gipsputz verwendet. Die Wände wurden nicht gefilzt,jedoch mit einem leichten Kellenputz versehen.
Die Oberfläche des Auftrages mit der Kreidezeit Kasein-Marmormehlfarbe ist grösstenteils geschlossen. Ist dann ein Bearbeitung, Aufrauhung notwendig?
Wenn ja mit was.
Nach Aussage des Lesandopartners, hier= Hersteller ist keinerlei Grundierung notwendig und ihm ist diese Problematik nicht bekannt. Letzte Lösung Abtragen des Altanstriches.
Gibt es eine Möglichkeit die Kaseinmehlfarbe (ca. 500m²) einfachst zu entfernen oder andere Vorschläge?





Wie sehen denn die Ablösungen vom Lehmstreichputz aus? Löst sich nur der Lehmstreichputz oder die ganze Schicht, also inklusive der Kasein-Marmormehlfarbe? Wenn sich nur der Lehmstreichputz löst, kann man mit Quarzgrund grundieren, und das Problem dürfte gelöst sein. Wenn sich die Kasein-Marmormehlfarbe löst, muß diese entfernt werden, wahrscheinlich wurde der Gipsputz dann vorher nicht entsprechend vorbehandelt.





Lesando Lehmstreichputz Kapitulation
Vielen Dank für alle TIPs, nach Auswertung und Gespräch mit dem Hersteller, haben wir begonnen die Farbe komplett bis zum Putz zu entfernen.
Hiermit möchte ich das Thema abschliessen.