lehmputz

28.12.2003


ich möchte das Dachgeschoss mit Lehm verputzen
dachschräge 45° Untergrund "heraklit" wie dick kann ich maximal auftragen?



Das kommt darauf an, wie die Heraklitplatten befestigt sind!



Wenn sie gut vernagelt sind, sollten 2-3 cm Lehmputz nichts ausmachen. Übrigens veranstalten wir am 10.01.04 ein Seminar zum Thema: Putz und Verputzen www.lehmbau-sued.de



Zubehör



Es sollte auch darauf geachtet werden, daß diese Putzflächen unbedingt mittels grobmaschigem Armierungsgewebe vollflächig überarbeitet werden sollten (rißminimierend!). Dieses natürlich in den Unterputz eingebettet. Fachgrüße vom ARGE LehmWerk-Team aus der Lausitz.




Putz-Webinar Auszug


Zu den Webinaren