Fachwerk sanieren

10.03.2013



Hallo zusammen :)

Ich habe vor wenigen Tagen begonnen das Elternhaus meines Vaters zu sanieren, dass Haus wurde vor 1900 gebaut. Bisjetzt hab ich den bröckligen Lehmputz abgeklopt sodass nur noch das Mauerwerk zu sehen ist. Meine frage ist, muss ich jetzt wieder Lehmputz verwenden oder gibt es auch alternativen zum aufwendigen Lehmputz?

VIelen dank im vorraus



Hallo



wieso aufwendig, du hast die besten Grundvoraussetzungen für einen Lehmputz.
Warum also etwas anderes versuchen ?
wenn Fragen auftauchen einfach anrufen
MfG
Ralf



Müssen



mußt Du gar nich, kommt drauf an was Du willst.. ;-)
Ich würd wieder Lehmputz machen, dem Haus scheints ja lange gut getan zu haben...
Wenn der alte Lehm nicht weiter mit Tapete, Farbe usw. verunreingt ist ist er auch als Grundputz wiederverwendbar, mach ich selbst auch gerade mit ca 120 Jahre altem Putz
Einfach rantrauen, Probeflächen anlegen bis Du rausbekommen hast wie es am besten bei Dir von der Hand geht und dann klappt das scho..
Grüße aus Thüringen
Micha



Natürlich gibt es



Alternativen zum Lehmputz, die in der Verabeitung eher aufwendiger sind.

Grüße aus Koblenz