Lehmputz auf Gipsputz ?

25.01.2011



Hallo,

wir möchten gerne eine Wand mit Lehm verputzen. Die Wand ist derzeit mit Gips verputzt und wir würden gerne darüber den Lehmputz auftragen. Nun habe ich gelesen, dass durch die Feuchtigkeit des Lehmputz auf länger Zeit der Gipsputz faulen könnte.

Nun bin ich auf der Suche nach einer Lösung ohne den Putz abschlagen zu können. In diesem Forum habe ich unter anderem von HEraklithplatten gelsen, die mal als Putzträger auf die Wand schrauben kann. Ist dies eine gute Lösung? Gibt es weiter Möglichkeiten?

Wäre für Ideen und Erfahrungen sehr dankbar

Gruss
Roque



Lehmputz



Warum noch ein Lehmputz ? Auch ein Gipsputz ist ein guter Putz. Wen er noch gut haftet, würde ich ihn belassen. Wenn er nicht gut haftet, ist auch ein darüberputzen mit Lehmputz
ein Wagnis - er könnte sich großflächiger ablösen, gerade auch, wenn alles wieder gut durchfeuchtet wird. Mal abklopfen, ob er hohl klingt. Falls ja, runter damit.



@pickarz.architektur:



Warum noch ein Lehmputz ? Auch ein Gipsputz ist ein guter Putz

Architektur im Namen zu führen und diese Aussage...da bleibt mir echt die Spucke weg...



Putz muss runter



Hier können sie sich drehen und wenden wie Sie wollen, wenn Sie es richtig machen wollen, muss der alte Putz runter, dann können Sie mit Lehm kommen.

Alles andere sind Kompromisslösungen die Schlussendlich nicht zu dem erwünschten Erfolg führen.

Grüsse



Meiner



Meinung nach muß der Putz runter wenn die Tragfähigkeit für einen neuen Putz nicht gegeben ist.

INn welcher Stärke wollte Ihr einen Lehmputz auftragen. Als farbiges Dekor oder atärker?

Grüße aus Koblenz Gerd



keine spucke?



Ich muß dem Herrn Pickartz Recht geben. Was soll die
Verteufelung von uralten Baustoffen wie Gips und Zement?
An der Außenwand der Orangerie im Weimarer Belvedere
sind seit vielen Jahren Probeputzflächen angelegt mit unterschiedlicher Putzzusammenstellung nach historisch überlieferten Rezepturen. Auch Gipsputze sind dabei-
und die schauen nicht schlechter aus nach all den Jahren.
Womit ich keine Empfehlung für einen Außengipsputz geben möchte...



Die Vorteile von Lehm nutzen



Zunächst schon einmal vielen Dank für die Rückmeldungen.

Der vorhanden Gipsputz ist weitestgehend noch in Ordnung, dennoch müsste er verspachtelt werden. W

ir möchten eine Lehmschicht von ca 15mm auftragen um die positiven Eigenschaften des Lehms zu nutzen.



Für den



Fall würde ich Ihnen einen Haftgrund empfehlen und z.B. einen 1-lagigen Lehmoberputz der sich bis 10 mm auftragen läßt.

Grüße