Möchte meinem Badezimmer ein südliches Ambiente verleihen, aber wie???

25.05.2003



Hallo Forum,
ich möchte mein Bad ein südlichen Still verleihen und hätte dazu ein paar Fragen an Euch!
An den Wänden meines Bades befindet sich eine weiße Strukturtapete meiner Vormieter.
Würde das komplette Bad gern 2 Meter hoch, weiß Fliesen. Den Rest der Wände ( ca. 1 Meter) und die Decke anschließend mit Spachtelmasse sehr grob überziehen, mit Kunstmuscheln und Seesternen verzieren und schließlich orange überstreichen.

Um dies umsetzen zu können würde ich gern von Euch wissen, was ich alles zu beachten hätte, beim Renovieren und beim Kaufen der Materialien.



Südliches Ambiente fürs Bad



Hi xori,
warum möchterst du das Bad 2m hoch in weiß fliesen? Ich finde das ein Flisenspiegel im Spritzwasserbereich um Badewanne, Dusche, Toilette und Wasbecken ausreicht. Statt Spachtelmasse (sehr teuer und kurze Verarbeitungszeit) würde ich dir einen einfachen Lehmdeckputz empfehlen. Den kannst du gut in alle gewünschte Formen bringen Spiegel einkleben Muster und Formen einformen und vieles mehr. Dann in der gewünschten Farbe steichen.

Gruß Frank



Lehm, Tapeten, Feuchtigkeit



Hallo xori, Tapeten entfernen: da kann ich dir nur zwei Tips geben 1. Spachtel und stückweise runterpulen (sehr arbeitsintensiv). 2. Tapeten mit einer Nagelrolle (Baumarkt) lochen und mit Lauwarmen Wasser (vieleicht mit etwas Spühlmittel) einsprühen (gut eignet sich dafür eine Gartenspritze) dieses ausreichend anwenden (4 bis 5 Tage regelmäßig einsprühen immer wieder testen ob sich die Tapete schon lößt. Dauer etwas länger ist aber nicht sehr arbeitsintensiv. Zum Lehmputz in deiner Region gibt es sicherlich einen Händler der es Sackweise abgit oder du mischt es selber an (ist dann fast umsonst) Ein Rezept habe ich für dich. Einen Eimer Lehm (12% Tongehalt, wenn du auf einer Baustelle den Lehmaushub zwischen zwei feuchten Fingern reibst fühlt es sich cremig/schmierig an) drei Eimer Sand (für Mörtel) einen Eimer feine Sägespähne und einen Eimer Pferdeäpfel (die geben dem Putz eine sehr gute Festigkeit da sie aus feinen Planzenfaser bestehen ist der Putz trocken verliert sich der Geruch). Den Lehm zu einer Klumpefreien Schlämme (Konsistenz wie Pudding)anrühren dann den Sand und die Pferdeäpfel (vorhers zerbröseln, Sie lösen sich sonst nicht gut)hinzufügen und mit den Sägespähnen abstimmen. Der Putz sollte gut von der Kelle gleiten (einfach ein bischen ausprobieren) Die Verarbeitungszeit ist solang bis er trocken ist kann dann durch Zugabe von Wasser wieder verlängert werden. wenn du mit putzen und modellieren fertig bist einige Tage warten bis der Lehm trocken ist und in der Farbe deiner Wahl steichen.
Gruß Frank PS. wo bist du ansässig dann kann ich dir vieleicht einige Adressen von Händlern geben



Nicht zuviele Fliesen!



Hallo Xori,

ich bin auch gerade dabei mein Bad zu renovieren und da bei mir irgendwie alles südländisch wird, wird mein bad bestimmt auch wieder so.
Ich würde auf Fliesen soweit es geht verzichten. Die Wände mit Lehm spachteln, da kann man sicherlich schöne grobe Flächen zaubern...vielleicht sogar weiß streichen?!
Weiß macht sich bei mir im Wohn-und Eßzimmer und in der Küche ausgesprochen gut - einfach Gips auf die vorhandenen Tapeten gestrichen mit der Hand - sieht aus wie in Griechenland. Würde ich im Bad aber nicht mit Gips machen.
Dazu alte Weichholzmöbel, die ruhig auch ein bißchen renovierungsbedürftig aussehen dürfen.
Als Fußboden bietet sich natürlich ein echter Cotto an (Terra-Cotta) oder sogar ein alter Holzboden.

Mit einem neuen Spiegel, der nicht so neu und perfekt aussieht und ein paar Accesoires aus Holz oder Ton kann man schon ein ganz anderes Wohngefühl erreichen. Eine alte (oder neue) Lampe mit Gußeisen und weißem Glas ist auch sehr schön ( leider sind die Lampen nicht leicht zu bekommen - ab und zu bei ebay)

Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen.
Viel Spaß beim Neugestalten wünscht
Sabine