Der Dreck ist raus, der Lehm soll rein.. Tips und Tricks gesucht :D

12.02.2011


Hallo,
haben einige Fragen zum bevorstehenden Lehm-Spass:)
Bisheriger Stand:
Wandheizungen (16mm) (mit Schilfmatten darunter) sind (neu) verlegt. Ca 60m^2. Decken sind von Tapete befreit, der alte Putz der drunter war wurde ausgebessert. Ca 60m^2. Ein Stockwerk mit Balkendecken, dazwischen Rigips. Ca 60m^2. Dann noch etliche Wände, Schätzungsweise 100m^2. Meist Fachwerk, immer so ein alter Kalkputz..
Unser Vorhaben ist soweit: Alles Grundieren (ausser den Schilf), dann die Wandheizungen in mehreren Schichten dick mit Lehm verputzen, Armierung rein. Die Decken nur mit Lehmstreichputz (Überkopfverputzen--> Würg), und die Wände mit Lehm-Ober/Edel/Streichputz. Die Riegel der Fachwerkwände der Einfachheit halber auch mit Streichputz. (Habe nur die Balken freigeklopft, die Riegel glatt gelassen, und die Übergänge mit Haftputz Rundgeputzt, sieht jetzt scho Subber aus..) Habe auch vor mich an so "Steinimitationen" und andere künstlerische Abarten des Lehmputzens zu wagen.

Wir schwanken im Moment zwischen Rapido und Claytec.
Nun bieten ja Rapido einen "Universallehmputz" an, bei Claytec würde das ganze dann auf Unter und Oberputz rauslaufen. Ich dachte an Rapido: 5t Universallehm, erdfeucht + 150kg Streichputz (grob)
oder Claytec 4t unterputz, 1t mineral20 + ein bissel Streichputz (scheint ergiebiger zu sein??)

Zu uns: Wir sind Laien, (noch schlimmer Naturwissenschaftler :D), ich habe aber schon mit Nichtlehmputzen verschiedener Art gearbeitet, haben aber bisher (fast) alles selber hinbekommen, da wirds am Lehm hoffentlich nicht scheitern:)

Nun meine Fragen:
-Hat jemand ein Paar gute Argumente, Pro und Contra, Tips usw. zur Entscheidungshilfe? Das Rapido Probepäckle habe ich hier, den Universallehm hätte ich mir fetter vorgestellt, kann mir nur schwer vostellen wir da 4cm halten sollen.. lasse mich aber gerne eines besseren belehren.
-Muss man die Spezialgrundierung nehmen oder kann ich auch den normalen Haftgrund nehmen, den ich hier noch rumstehen habe?
-Ist es realistisch, 60m^2 Wandheizung von Hand zu Verputzen oder soll ich ne Putzspritzmaschine organisieren?
-Erdfeucht oder Trocken? (wenn ich mal von "von hand" ausgehe)

Ich freue mich auf und über gute Ratschläge,
Bilder könnte ich auch Organisieren, es schaut aber noch nicht so dolle aus da drin..

Herzliche Grüße,
Michelle und Familie



Du brauchst....



Hilfe, dann brauchst du mich.
sag wann es dir recht ist und mach mit mir einen Termin. Das ist ernst gemeint!
Mit freundlichen Grüßen von der Lehmschwalbe aus der Uckermark



Hallo Lehmschwalbe,



vielen Dank für die rasche Antwort. Wir sind hier ziemlich weit weg von der Uckermark, mal eben kurz vorbeischauen is da leider schwierig.. Und das ganze Ding machen lassen ist finanziell nicht drin, ausserdem freu ich mich aufs verputzen:D Haben hier schon von Wasserinst., Fussboden- und Wandheizung, neues Bad, Wände raus und andere rein etc. selbst gemacht, im alten Haus (das neue ist auch Alt:):)) haben wir auch alles selber verputzt (und der Putz is noch dran:D) Was ist eigentlich an dem Lehmzeugs das Problem?



Hallo....



ich schreib es dir per e-mail. Es ist kein Problem
und in dise Region wollte ich schon immer mal.



Sondern?



quincycody ät gmxpunktde