Kalkputz reißt nach Verputzen

20.08.2012 leonardo9



Hallo, habe zwar kein Fachwerkhaus, aber wir bauen gerade ein Haus in Holzständerbauweise. Auf die OSB-Platten haben wir Schilfrohrmatten getackert. Die Verputzer haben einen Kalkanschmiss gemacht und diesen ein paar Tage trocknen lassen. Darauf ein Gewebe. Danach haben sie den Kalkputz (ca. 2cm) draufgebracht und nach einem Tag den Feinputz. Der Putz reißt überall!!! An was liegt das? Draußen ist es ja relativ warm zur Zeit. Die Verputzer verstehen ihr Handwerk super auf Mauerwerk, allerdings haben sie noch nie auf Holz verputzt.



Zum Einen ...



... sind OSB-Platten - selbst mit aufgebrachten Putzträger - m. E. als Putzgrund völlig ungeeignet für Kalkputze, zum Anderen glaube ich, dass ein Auftrag des Oberputzes nach bereits einem Tag, quasi nass-in-nass, selbst auf einem Mauerwerksuntergrund nicht funktioniert hätte.



OSB als Putzträger



Claytec z.B gibt so erstmal keine Freigabe auf OSB zu verputzen. Unser Lehmputzer sagte aber es geht sogar in der Dachschräge bei entsprechender Vorbehandlung.

Gesagt, getan, bis heute nur ein paar Mini-Risslein in den Ecken zur Giebelwand.

Frage an die Putz-Profis hier: Heisst es nicht als Faustregel: Pro mm Putzauftrag einen Tag Trocknungszeit?

Im Gegensatz zu einem mineralischen Untergrund, saugt OSB kaum.....das sollten die aber wissen.

"allerdings haben sie noch nie auf Holz verputzt."
Dann haben sie das bei dir jetzt mal geübt........

Wurde auf das OSB noch irgendein Haftgrund aufgetragen?

Gruss, Boris



Wessen...



... Problem ist das denn jetzt?

Gutes Gelingen & LG,
Sebastian Hausleithner



MIt



Lehm auf OSB kannn aber muss nicht gehen, Kalk ist das serh schwierig.

Besser ist es auf den Untergrund eine z. B. eine Lehm- oder Heraklith Platte aufzuschrauben.

Wie schon gesagt sollte dere Kalkputz pro mmm Schichtdicken nen Tag trocknen bevor die nächste Lage drauf kommt.
Auch sollte das Gewebe knapp unter der Oberfläche liegen.
Unde der Putz darf nicht zu schnell trocknen ( Fenster zu, nachnässen).

Was sagt der Putzer?

Grüße



war



das Fertigmörtel oder Mischung vor Ort ?





Hallo,

Kalkputz reißt nach dem Verputzen, sozusagen planmäßig, damit die nächste Lage sich verkrallen kann.
Auch gehört zum Putzen die Putznachbehandlung, also das Ausbessern der Risse.
Keine Panik also, bitte !
Für die an und für sich problematische Grundlage OSB ist 2 cm auch wenig.
Warten Sie noch eine Weile, bis alles knacketrocken ist und die Risse sich in Ruhe vermehren können, das werden sie nämlich und spachteln Sie dann mit Kalkglätte, z.B. Weber 178, mit Wasserüberschuss. Unter Umständen müssen Sie einzelne Risse aufwendiger behandeln, d.h. vorher aufweiten oder mit Gewebeband armieren.
Untersuchen Sie vor Arbeitsbeginn die ganze Fläche mit einer Kopflampe und zeichnen Sie mit Spielplatzkreide die zu bearbeitenden Risse nach !

Viel Erfolg, es kann ein wenig dauern



Warum...



... tut man sich sowas an?





Gute Frage !
M.E. hat Pampelacke in Trockenbauten nichts zu suchen, es geht einfacher.
Aber wenn man will, muss man leider auch mit den Konsequenzen leben, die traditionelle Nassbauweisen so mit sich bringen.

Grüße



Informationen und Tipps zur ...



... Verwendung von OSB-Platten im Außenbereich finden sich auf dieser Seite:
http://osbplatten.com/aussenbereich/
...
und was das Verputzen von OSB-Platten betrifft, ist hier einiges gesagt:
http://osbplatten.com/verputzen/


Ob in Anbetracht der in Folge der der Schilderung nach nicht fachgerechten Putzuntergrundherrichtung und Putzaufbringung aufgetretenen, wohl doch erheblichen Schäden in Grund- und Oberputz eine nachhaltige Sanierung mit Kalkglätte überhaupt möglich ist, wage ich ehrlich gesagt zu bezweifeln.
Insbesondere im Hinblick auf die Zeit nach Ablauf der Gewährleistung würde ich mich insoweit in keinem Fall auf irgendwelche Experimente einlassen.



Da wird mir schon beim Lesen schlecht



Das nennt man also einen Kalkputz an die Wand nageln!
Man lernt doch nie aus.

Wenn ich mir vorstelle das das ganze System - Schilfrohr/Kalk nur von den Tackernägeln getragen wird :O

Nee,Neee das wär nix für mich.



der



Sinn des Forums ist ja auch nicht, die eigenen Ansichten über den Haufen zu werfen, sondern dem anderem zu helfen. Und wenn es nur der Hinweis auf die Garabtiefrist ist. Manche werden eben erst aus Fehlern schlau .... darum auch erst das dritte Haus für sich selber ;-)



Danke



für die teils konstruktiven Ratschläge.